zurück

Industrie und Handel 4.0 – Automatisierung und Digitalisierung als Grundstein für den künftigen Erfolg

Der Maschinenpark Ihrer Produktion, die Verwaltung von Bestellungen und Wartungen sowie ein effizienter Vertrieb sind im modernen Handel und im modernen Industrieumfeld keine getrennten Arbeitsprozesse mehr. Automatisierung und Digitalisierung schreiten voran und stellen Industrie- und Handelsunternehmen vor die Herausforderung, sämtliche Informationen und Daten kompetent zu verarbeiten. Ist diese Umstellung auf die Industrie und den Handel 4.0 von Unternehmen mühelos zu meistern?

 

Neben den traditionellen Betriebsaspekten in Industrie und Handel haben Daten und digitale Informationen über die letzten Jahrzehnte an Bedeutung gewonnen. Hierbei gilt es, Datenströme nach Möglichkeit in Echtzeit zu steuern und vorhandene Daten entlang der gesamten Wertschöpfungskette effizient und erfolgreich einzusetzen. Dies setzt erprobte und durchdachte Anwendungen aus dem IT-Umfeld voraus, die allen technischen und betriebswirtschaftlichen Aspekten Ihres Unternehmens gerecht werden und sich als echte Lösungen erweisen.

Was bedeuten Industrie und Handel 4.0 überhaupt?

Der Begriff beschreibt die fortschreitende digitale Verzahnung sämtlicher Unternehmensbereiche sowohl im Handel als auch in der Industrie. Dank intelligenter Maschinen und Anlagen gehört zu diesen auch die Produktion. Unter Berücksichtigung modernster Errungenschaften der Informations- und Produktionstechnologie sind Produktionsanlagen und selbst einzelne Bauteile online miteinander vernetzt und kommunizieren automatisch miteinander. Maschinen in allen Produktionssparten werden intelligenter, erkennen eigenständig Fehler oder Abweichungen in der Produktion und sind in der Lage, individuelle Güter nach Kundenwunsch anzufertigen. Im Handelswesen sorgt die fortschreitende Digitalisierung für optimierte Lagerbestände und eine einfache Bestellabwicklung, nicht alleine im E-Commerce. So müssen Ihre Mitarbeiter nicht mehr oder nur noch eingeschränkt manuell eingreifen.

Gestalten Sie Ihre Prozesse effizienter

Für kleine Unternehmen und den Mittelstand bietet die fortschreitende Digitalisierung der Produktion attraktive Chancen. In Industrie und Handel 4.0 lassen sich viele Arbeitsprozesse effizienter gestalten, was die Produktionskosten senkt und Ihre Chancen am Markt erhöht. Die fortschreitende Digitalisierung wird die Wirtschaft in den nächsten Jahren und Jahrzehnten erheblich verändern; bereits heute wird dies vom Einzelhändler über den Mittelstand bis zum Großunternehmen in seinen ersten Auswirkungen deutlich. Lassen Sie sich von diesen Entwicklungen nicht abhängen und stellen Sie rechtzeitig auf eine moderne IT-Landschaft zur Digitalisierung sämtlicher Betriebsprozesse um. FIS begleitet Sie gerne auf diesem Weg und zeigt Ihnen geeignete Anwendungen aus dem SAP-Umfeld auf.

Was FIS für Sie tun kann

Wie Sie erkennen, wird kein Industrie- oder Handelsunternehmen in Zukunft um die Digitalisierung seiner Prozessabläufe herumkommen. SAP bietet in dieser Hinsicht sinnvolle Anwendungen und Strategien, die von FIS um eigenständige Produkte erweitert werden. Sie haben die Wichtigkeit erkannt, Ihr Unternehmen auf die Industrie der Zukunft und den Handel 4.0 vorzubereiten? Sie haben Fragen zu diesem vielfältigen Thema und zu den Produkten und Leistungen von FIS in diesem Bereich? Kontaktieren Sie uns - die FIS-Berater helfen Ihnen gerne!

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns!

FIS