zurück

09.10.2019

FIS präsentiert für jede Lagergröße die passende Lösung

Unter dem Motto „Freiraum für Innovation durch eine vernetzte Logistik“ findet am 05. November 2019 in Wiesbaden der SAP-Infotag Lager- und Transportmanagement 2019 statt. SAP Gold Partner FIS ist auf dem Treffpunkt der Branchen-Community vertreten und zeigt, warum der One Stop Provider in der Lagerwirtschaft der passende Partner ist – von der Beratung und Einführung der Softwarelösung bis zur Bereitstellung der Hardware.

Auf dem SAP-Infotag Lager- und Transportmanagement werden Lösungen und Technologien vorgestellt, mit denen Unternehmen ihren Weg zur integrierten, digitalen Supply Chain beschleunigen und Freiräume für Innovationen gewinnen.

 

Eine aktuelle Studie des Fraunhofer-Instituts für Materialfluss und Logistik (IML) benennt maßgebliche Treiber für den Einsatz von Warehouse Management Systemen: Neben der Mechanisierung und Automatisierung spielen die informatorische Vernetzung und der damit verbundene steigende Bedarf nach Informationstransparenz eine große Rolle. Außerdem fordern neue Herausforderungen im Bereich E-Commerce moderne Lösungsansätze und vernetzte Prozesse.

 

Das passende Warehouse Management System bildet dabei die notwendige Basis für mehr Prozesstransparenz, verkürzte Durchlaufzeiten und eine Steigerung der Produktivität im Lager. Darüber hinaus ist die Optimierung von Prozessen sowie die Integration von Systemen erfolgsentscheidend. Denn als Schnittstelle zwischen verschiedensten Abteilungen und Aktivitäten muss die Lagerlogistik nicht nur die internen Anforderungen erfüllen, sondern zunehmend auch Wünsche und Erwartungen von Lieferanten und Kunden berücksichtigen. Mit einer über die Jahre gewachsenen, inhomogenen IT-Struktur mit Insellösungen und isolierten Subsystemen steigt jedoch die Komplexität der internen Prozesse, ohne dass Transparenz und Effizienz damit Schritt halten.

 

Hier unterstützen die SpezialistInnen von FIS:

Am SAP-Infotag Lager- und Transportmanagement zeigen sie, wie Unternehmen mit Hilfe individueller Workshops ihre Prozesse analysieren und die passende Lösung finden. Die Lagergröße spielt dabei keine Rolle – vom Abhollager über das Regional- bis hin zum Zentrallager. Anschließend beschleunigt der FIS-Projekteinführungsturbo die Umsetzung. Neugierig geworden? Besuchen Sie uns am Stand.

Seite weiterempfehlen

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns!