Zum Inhalt springen

Business Process Integration mit FIS – IT-Systeme, Geschäftsprozesse und -Partner in SAP-Systemlandschaften integrieren

Um hybride oder heterogene IT-Landschaften ideal zu verbinden, werden systemübergreifende Prozesse heute immer wichtiger für Unternehmen. Durch die Integration von SAP-Systemen, cloudbasierten Anwendungen sowie Drittsystemen gestalten Unternehmen ihre Prozesse automatisiert und damit durchgängig. Datensilos werden vermieden und Prozessabläufe beschleunigt. 

Die Anbindung von Geschäftspartnern, wie Kunden, Lieferanten oder Behörden, optimiert den Datenaustausch und somit den Informationsfluss über Unternehmensgrenzen hinweg. Abläufe, wie z. B. Purchase-to-Pay, können mithilfe einer B2B-Lösung digitalisiert werden. So erhöht sich unternehmensweit der Automatisierungsgrad der Geschäftsprozesse und die Produktivität wird gesteigert. 

Mit FIS/xee sowie SAP-Standard-Tools, wie SAP Integration Suite oder SAP Process Orchestration (SAP PO), verbinden die Experten von FIS Ihre Systeme und Geschäftspartner inner- und außerhalb des Unternehmens und schließen die Lücke zwischen On-Premises- und Cloud-Systemen in hybriden Systemlandschaften. So wird die Möglichkeit für durchgängige, automatisierte Prozesse sowie einheitliche Stammdaten geschaffen. Wir machen Ihr Unternehmen wettbewerbsfähiger und damit bereit für die Zukunft. 

Die SAP-Spezialisten von FIS begleiten Sie auf diesem Weg – von der ersten Beratung, über die Planung bis hin zur Implementierung – und stehen Ihnen anschließend im Customer Expert Service zur Seite, um die digitalen Abläufe Ihrem Business-Alltag permanent anzupassen. 

Diese Kunden sind bereits von unserer Expertise im Bereich Business Process Integration überzeugt:

EAI und EDI – Integration über SAP-Schnittstellen

Um unterschiedliche IT-Anwendungen miteinander zu verbinden oder Geschäftspartner in Unternehmensprozesse zu integrieren, rücken im B2B Umfeld – neben einer Anbindung via IDoc oder einer standardisierten EDI-Schnittstelle (Electronic-Data-Interchange) – auch zunehmend API-basierte Integrationstechnologien (OpenAPI3, OData, REST) in den Vordergrund.  

Für die Realisierung dieser Integrationstechnologien bietet FIS Ihnen verschiedene technischen Grundlagen an. Mit FIS/xee können Sie den für Ihr Unternehmen passenden, ganz individuellen Prozess entwickeln. Zudem können Sie mit SAP-Integrationslösungen den SAP-Content nutzen und die Möglichkeiten der SAP-Cloud erfahren. Außerdem beraten Sie die FIS-Experten beim Aufbau Ihrer Cloudlösungen, aktivieren den SAP Standard Content oder entwickeln Ihre individuelle Lösung. 

Mit FIS/xee können Sie individuelle Prozesse entwickeln und diese genau an Ihr Unternehmen anpassen. Dabei überbrückt die Software-Lösung von FIS sowohl syntaktische Unterschiede als auch Brüche in den Kommunikationskanälen. 

Die wichtigsten Mehrwerte von FIS/xee: 

  • Anwendung ist für den Einsatz in Verbindung mit SAP optimiert 
  • Ganzheitliche Nutzung unter SAP ECC, SAP S/4HANA & RISE with SAP (Cloud)  
  • Breites Spektrum an vordefiniertem Integrationscontent 
  • Passgenaue Schnittstellen für individuelle Anforderungen 
  • Optimierung interner und externer Geschäftsprozesse
  • Kürzere Prozesszeiten durch Automatisierung 
  • Geringere Fehlerquote durch systemübergreifende Kommunikation 

Mit SAP-Integrationslösungen können Sie den SAP-Content nutzen und die Möglichkeiten der SAP-Cloud erfahren. 

Wir beraten Sie beim Aufbau Ihrer Cloudlösungen, aktivieren den SAP Standard Content oder entwickeln Prozesse, basierend auf der SAP Business Technology Plattform (SAP BTP) in Verbindung mit den Möglichkeiten der SAP Integration Suite. 

Die FIS-Experten verfügen über umfassende Erfahrung und Kompetenz in der Erstellung von Apps, dem API Management und der SAP Cloud Integration. Gemeinsam mit Ihnen realisieren wir digitale Prozesse und entwickeln Cloud-Anwendungen. So binden Sie Ihre Geschäftspartner näher an sich und überbrücken die Lücke zwischen der On-Premises-Welt und Cloud-Lösungen. Dabei bietet FIS als langjähriger SAP-Partner die notwendigen Skills für Beratung und Entwicklung Ihrer SAP S/4HANA Landschaft. 

Unternehmen, die SAP Process Orchestration nutzen, werden bei der Umstellung auf das Business-to-Business Add-on von SAP, bei der Entwicklung und Anpassung von Prozessen sowie der Migration ihrer Integrationsszenarien in die Cloud von den FIS-Beratern unterstützt.

Die EU hat durch die Richtlinie 2014/55/EU vom 16. April 2014 über die elektronische Rechnungsstellung bei öffentlichen Aufträgen der Digitalisierung neuen Schwung verliehen. Die Behörden der Mitgliedsstaaten müssen diese Richtlinie in nationales Recht umsetzen. Dies wird sich auch auf die Privatwirtschaft auswirken. Denn ist ein Vorgang, wie z. B. die Rechnungsstellung, erst einmal digitalisiert und der damit verbundene Benefit erkannt, wird man diesen Prozess auch über die Behördenkommunikation hinaus einzusetzen versuchen. Neben diesem aktuell sehr stark gefragten Vorgang, spielen auch weitere Formate im B2G eine große Rolle.

FIS unterstützt dabei unter anderem folgende Formate:

  • ZUGFeRD bzw. Factur-X, XRechnung
  • Elster mit unterschiedlichen Prozessen

Prozesslösungen von FIS – Nahtlose Integration Ihrer Unternehmensprozesse

FIS stellt Ihnen eine sichere und stabile Basis für Ihre SAP-Anwender zur Verfügung. Dabei profitieren Sie vom umfangreichen SAP-Know-how und der langjährigen Erfahrung der Entwickler und Berater von FIS und setzen auf praxiserprobte SAP-Optimierungen. Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir den für Ihr Unternehmen ganz individuellen Prozess. 

Die Prozesslösungen von FIS bieten eine optimale Unterstützung und passgenaue Funktionalitäten für konkrete Anwendungsfälle:

Implementieren Sie digitale EDI-Prozesse, um Lieferanten, Kunden und externe Dienstleister an Ihre Systeme anzubinden und die Automatisierung in Ihrem Unternehmen zu erhöhen. EDI-Formate, die in Absprache mit dem Geschäftspartner implementiert werden, erweitern die betriebswirtschaftlichen Abläufe über die Unternehmensgrenzen hinaus. 

FIS bietet Ihnen einen großen Bestand an Integrationscontent zu den gängigsten branchenübergreifenden und -spezifischen Standards.  

Integrationscontent ist unter anderem zu folgenden Formaten und Subsets verfügbar: 

  • EDITEC  
  • OpenTrans 
  • EANCOM 
  • VDA 
  • EDILEKTRO 
  • UGL (UeberGabeschnittstelle Lang) 
  • ODX (Open Document Exchange)  

Weitere Informationen: B2B-Formate für den Großhandel

Mit FIS/eInvoicing empfangen und versenden Sie elektronische Rechnungen. Belege werden digital als strukturierte Daten übermittelt. 

Weitere Informationen: E-Invoicing

FIS bietet Stammdaten- und Prozessintegration mit unterschiedlichen Shop-Systemen, wie beispielsweise SAP Commerce oder SCT.  

Mit der Integration einer Shop-Lösung haben Sie die Möglichkeit, eingehende Aufträge von Kunden in das SAP-System zu übertragen und so die SAP-Prozesse optimal zu bedienen. 

Stammdaten, wie zum Beispiel Artikelstamm, Mengeneinheiten, Rabattgruppen, Warengruppen, Debitorenstamm, Kreditorenstamm, Partnerrollen, Lagerstamm, Folgeartikel, Alternativartikel, Sachbearbeiter, Tourdaten, Fremdnummern oder Badges werden hierbei zyklisch und asynchron vom SAP-System an den Shop übermittelt. 

Bewegungsdaten, wie zum Beispiel Nettopreise, Bestände, Verfügbarkeiten und Kreditinformationen, werden synchron vom SAP-System abgefragt.

FIS bietet Ihnen die Stammdaten- und Prozessintegration mit führenden CRM-Lösungen, wie Microsoft Dynamics 365 CRM und Salesforce. 

Die Prozessintegration reicht von der Angebotserfassung im CRM-System, der Replikation nach SAP über alle weiteren Verkaufsbelege bis hin zu Fakturen, Umsätzen und Kunden. Technisch erfolgt die Anbindung in der Regel über APIs.

Durch das Vendor Managed Inventory (VMI) wird der Datenaustausch der Abverkaufs- und Bestandsdaten mit Ihren Lieferanten implementiert. Basierend auf der Disposition Ihrer Bestände durch Ihren Lieferanten werden passende Bestellungen direkt vom Lieferanten an Ihr System übermittelt. 

Natürlich ist die Implementierung auch aus Sicht des Lieferanten möglich. 

Für die elektronische Übermittlung der Umsatzsteuervoranmeldung (UStVA), Lohnsteueranmeldung (LStA) und Lohnsteuerbescheinigung (LStB) an die Finanzbehörden, spricht FIS/xee den Elster Rich Client (ERiC) an. Dieser wird von den Finanzbehörden zur Verfügung gestellt. Die vom SAP-System bereitgestellten Daten werden damit verschlüsselt und im richtigen Format an die Behörde übermittelt. 

Business Process Integration mit FIS – das sagen unsere Kunden

Uns haben insbesondere die Übersichtlichkeit und einfache Bedienbarkeit gefallen. Unseren Mitarbeitern ist der Umstieg durch die Integration von FIS/xee in SAP sehr leicht gefallen.
Wilfried Mast, Häfele GmbH & Co KG

Ihr Nutzen durch Business Process Integration mit FIS

Durch den hohen Automatisierungsgrad entlang der gesamten Wertschöpfungskette wirkt sich Prozessintegration mit FIS positiv auf alle Unternehmensbereiche aus. Beispiele für konkrete Use-Cases:

  • Automatisiertes Verarbeiten von Rechnungen unterschiedlicher Formate wie VDA Global INVOICE, EDI, XRechnung oder ZUGFeRD
  • Individuelle Realisierung verschiedener Prüfungen nach § 14 UStG und anderer Vorgaben
  • Signifikant reduzierte Durchlaufzeiten bei der Rechnungsverarbeitung und Rechnungsprüfung
  • Technologische und prozessuale Unterstützung von Spezialthemen (z. B. Gutschriftsverfahren im Automotive-Umfeld)
  • Elektronischer Austausch und automatisierte Weiterverarbeitung aller einkaufs- und beschaffungsrelevanten Dokumente
  • Digitalisierung des gesamten Purchase-to-Pay-Prozesses
  • Volle Unterstützung aller Abruf-Prozesse wie Lieferabrufe, Feinabrufe oder Just in Time und Just in Sequence
  • Digitalisierung des Order-to-Cash-Prozesses
  • Elektronischer Empfang und automatisierte Weiterverarbeitung aller Kundenaufträge
  • Automatisierter Versand von Auftragsbestätigungen, Lieferavisen einschließlich Verpackungsinformationen
  • Versand elektronischer Rechnungen (E-Invoices) – XRechnung- oder ZUGFeRD bzw. Factur-X

KOSTENLOSE WEBINAR-AUFZEICHNUNG

Digitale Prozesse hören nicht an der Unternehmensgrenze auf – Wie integriere ich Geschäftspartner und was muss ich dabei beachten?

Durchgängige und effiziente Integration von Geschäftspartner: Der Datenaustausch soll automatisch und unbemerkt im Hintergrund ablaufen und möglichst geringe Aufwände verursachen. In der Webinar-Aufzeichnung zeigen wir Ihnen Strategien und Werkzeuge, die Sie bei dieser unternehmensübergreifenden Aufgabe unterstützen und auch nach dem Go-Live genutzt werden können.

B2B-Kommunikation – mit Geschäftspartnern digital vernetzen

Mit der Einführung von EDI-Prozessen (Electronic Data Interchange) und der Anbindung von externen Geschäftspartnern erweitern Sie die Reichweite Ihrer Prozesse über die Unternehmensgrenzen hinaus. Sie stärken die Bindung zu Ihren Geschäftspartnern und erhöhen den Grad der Automatisierung Ihrer Prozesse. Digital übermittelte Belege, wie Rechnungen, Bestellungen oder Auftragsbestätigungen, werden ohne manuelles Eingreifen verarbeitet. Durch die verringerten manuellen Aufwände reduziert sich die Fehlerquote im Purchase-to-Pay- oder Order-to-Cash-Prozess. Um eine gesicherte Übermittlung von Daten zu gewährleisten, kommen zertifizierte Kommunikationsmethoden zum Einsatz, wie zum Beispiel EDIINT AS2, X.400, SFTP, OFTP/2 oder Webservices.

Datenformate und Geschäftsabläufe, die FIS unter anderem umsetzt:

  • Elektronische Rechnungsformate, wie ZUGFeRD bzw. Factur-X sowie XRechnung
  • EDI-Formate wie XML, UN/EDIFACT, VDA, ODETTE, ANSI ASC X.12 etc.
  • Automotive-Prozesse wie JIT oder JIS, Gutschriftsverfahren
  • Liefer-Avisierung
  • Purchase-to-Pay
  • Order-to-Cash
  • Vendor Managed Inventory (VMI) bzw. Bestandsdatenübermittlung
  • Katalogdaten
  • und viele mehr

SAP-Standard oder FIS-Optimierung – individuelle Lösungen für Sie

FIS bietet mit FIS/xee eine praxiserprobte EAI-/EDI-Lösung, die bereits seit vielen Jahren erfolgreich in internationalen Installationen eingesetzt wird. Daten, Dokumente und Nachrichten werden mit unserer SAP-Optimierung in allen gängigen Formaten und Branchenstandards elektronisch ausgetauscht und dadurch Prozesse sowohl unternehmensintern als auch übergreifend digitalisiert und automatisiert. Natürlich unterstützt FIS auch SAP-Standardtools wie SAP Process Orchestration (PO) bzw. SAP BTP Integration Suite (ehemals SAP CPI). Wir entscheiden mit Ihnen gemeinsam und individuell, welche Lösung die beste für Ihre spezifische Situation darstellt.

Technische Highlights der SAP-Optimierung FIS/xee:

  • Konfiguration und Monitoring sind vollständig in SAP integriert
  • Modifikationsfrei
  • Anwendungsdaten im SAP-System persistiert
  • Einfache Archivierung der Daten via ArchiveLink
  • Verknüpfen der EDI-Belege an die SAP-Belege
  • Unkomplizierte Anbindung von Legacy und 3rd-Party-Systemen
  • Flexible Zeitsteuerungen – Versand und Empfang von Nachrichten erfolgt zu individuellen Zeiten
  • EDI-Standardformate und eigene Nachrichtenformate individuell definier- und anpassbar
  • Breites Spektrum an Standard-Content verfügbar
  • SAP-zertifiziert und seit 1998 weltweit erfolgreich im Einsatz
  • Betriebskosten und Betreuungsaufwand minimal
  • Anbindung beliebig vieler ERP-Systeme
  • Komfortable Statistikfunktion analysiert das Nachrichtenaufkommen und bereitet es grafisch auf
  • Eigene Entwicklungsumgebung, die FIS/xee Workbench, für Ihre IT-Abteilung, mit der Sie unterstützt durch praktische Funktionen komplexe Integrationsprozesse einfach und intuitiv selbst designen können

Beratung, Projektmanagement und Implementierung – SAP-Schnittstellen-Design

Unabhängig davon, ob Sie bereits über Schnittstellen zu Ihrem SAP-ERP-System verfügen oder ein komplett neues Schnittstellendesign entwickeln wollen – die FIS-Experten stehen Ihnen gerne schon vor der Umsetzung beratend zur Seite. Durch eine Analyse Ihrer bestehenden IT-Landschaft entwickelt FIS mit Ihnen Ihre individuellen Schnittstellenprozesse. Die FIS-Experten sind Ihr kompetenter Partner und finden mit Ihnen gemeinsam die richtige Lösung für Ihr Unternehmen.

FIS bietet Ihnen zu folgenden Themen eine Beratung und Projekte an:

  • Schnittstellenrealisierung, -migration und -erweiterung, basierend auf unterschiedlichen Technologien
  • SAP-Integration, unabhängig davon ob synchron oder asynchron, via WebService oder IDoc
  • IDoc-Erweiterung, oder komplette Neuimplementierung
  • Mappings/Konvertierung, standardisiert oder individuell
  • Lieferanten- oder Kundenanbindung
  • Analyse der bestehenden IT-Landschaft und entsprechende Prozessoptimierung
  • Erarbeiten einer Roadmap zur Realisierung einer digitalen und automatisierten Prozesslandschaft
  • Schnittstellen-Re-Design: Aktualisierung auf den neusten Stand der Technik

Hohe Qualitätsstandards – Unsere Produkte sind zertifiziert

Die häufigsten Fragen zu Business Process Integration

Business Process Integration ist die Verbindung verschiedener Systeme innerhalb eines Unternehmens oder über Unternehmensgrenzen hinweg mit dem Ziel, Daten zu unterschiedlichen Unternehmensprozessen auszutauschen (z. B. bei Bestellung von Ware). Durch die Integration und Anbindung von verschiedenen Systemen und Partnern in die heterogene IT-Landschaft Ihres Unternehmens können Sie Prozesse automatisieren und damit durchgängig gestalten. Diese Integration ermöglicht es, den Datenaustausch und somit den Informationsfluss zu optimieren und zu beschleunigen, auch über Unternehmensgrenzen hinweg.

FIS verbindet Ihre Systeme und Geschäftspartner inner- und außerhalb des Unternehmens mit FIS/xee für EAI und EDI sowie SAP-Standard-Tools wie SAP Process Orchestration (SAP PO) oder SAP Cloud Integration (SCI, ehemals SAP CPI). So schaffen Sie eine durchgängige Systemlandschaft, die Sie zukunfts- und wettbewerbsfähig macht. Die SAP-Spezialisten von FIS begleiten Sie auf diesem Weg – von der Beratung, über die Planung bis hin zur Implementierung – und stehen Ihnen anschließend im Kundensupport zur Seite.

  • EDITEC ist ein auf dem EDIFACT-Format basiertes Subset für den Datenaustausch zwischen SHK-Industrie und dem Großhandel.  
  • OpenTrans ist ein branchenübergreifender, XML-basierter Standard zum elektronischen Datenaustausch zwischen Geschäftspartnern. 
  • EANCOM ist ein auf dem EDIFACT-Format basiertes Subset für den Datenaustausch in der Konsumgüterindustrie. 
  • VDA ist ein vom Verband der Deutschen Automobilhersteller definiertes Format. 
  • EDILEKTRO ist ein auf dem EDIFACT-Format basiertes und vom Verband des Elektrofachgroßhandels definiertes Subset für den Datenaustausch.  
  • UGL (UeberGabeschnittstelle Lang) wird für den Datenaustausch zwischen den ERP-Systemen des Großhandels und dem Handwerk genutzt.  
  • Mit ODX (Open Document Exchange) wird die ITEK-Spezifikation für den strukturierten und elektronischen Datenaustausch der SHK-Großhändler mit deren Kunden im Handwerk umgesetzt.  

An SAP Business Process Integration interessiert? Persönliche Beratung anfordern

Jetzt kostenlos und unverbindlich für Business Process Integration anfragen!

*“ zeigt erforderliche Felder an

Alle mit einem * gekennzeichneten Felder sind für die Bestellung und Verarbeitung notwendige Angaben. Ihre personenbezogenen Daten werden zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Anfrage gem. unserer Datenschutzerklärung von uns verarbeitet.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Google reCAPTCHA zu laden.

Inhalt laden

Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Optimierter Informationsfluss über Unternehmens­grenzen hinweg

Weitere Leistungen von FIS

Downloads

Flyer:

E-Invoicing – Intelligente Rechnungsprozesse mit SAP

Flyer:

Business Process Integration – EDI und EAI mit FIS

Factsheet:

Schnittstellenprozesse realisieren mit der FIS/xee Workbench

Success Story:

E-Invoicing optimiert die SAP-Rechnungsverarbeitung bei der ASS Einrichtungssysteme GmbH

Success Story:

Nahrungsmittelhersteller Hengstenberg aktualisiert seine EAI-Infrastruktur und löst Altsystem durch FIS/xee ab

Success Story:

Häfele GmbH & Co KG – SAP spricht mit umliegenden Systemen via FIS/xee

Success Story:

WIEDEMANN-Gruppe: Modernisierte EDV-Landschaft mit SAP ERP und FIS-Lösungen

Whitepaper / E-Book:

E-Invoicing: Internationale Rechnungsverarbeitung mit SAP

Webinar / Expert-Talk:

Digitale Prozesse hören nicht an der Unternehmensgrenze auf. Wie integriere ich Geschäftspartner und was muss ich dabei beachten?

Release-Information:

FIS/xee NextGeneration – Release 2022

Release-Information:

FIS/xee NextGeneration – Release 2021

Release-Information:

FIS/xee NextGeneration – Release 2020

Softwarepflege-Information:

FIS/xee NG

Softwarepflege-Information:

FIS/xee

Schulungs-Dokumentation:

Business Process Integration in SAP mit FIS/xee

Als erfahrener und kompetenter IT-Dienstleister ist FIS in der Lage, für Sie die geeigneten SAP-Lösungen entsprechend Ihrer individuellen Anforderungen zu finden und die passenden Schnittstellen dafür herzustellen. Stellen Sie die SAP-Experten auf die Probe und kontaktieren Sie sie einfach per E-Mail oder Telefon.

Olaf Bischoff-Straub
Kontaktformular
Inhaltsverzeichnis
Kontaktformular

*“ zeigt erforderliche Felder an

Alle mit einem * gekennzeichneten Felder sind für die Bestellung und Verarbeitung notwendige Angaben. Ihre personenbezogenen Daten werden zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Anfrage gem. unserer Datenschutzerklärung von uns verarbeitet.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Google reCAPTCHA zu laden.

Inhalt laden

Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.