Zum Inhalt springen

Intralogistik unter SAP S/4HANA mit SAP Stock Room Management

Stock Room Management ist die neue SAP-Lösung für einfache, manuelle Lagerlogistik-Prozesse, die das ehemalige SAP LES/WM (auch SAP WM genannt) in SAP S/4HANA ersetzt. Prozesse rund um das Warehouse-Management (WM) können dadurch auch mit dem neuen ERP-System S/4HANA größtenteils abgebildet werden.

Mit mehr als 25 Jahren Erfahrung in der SAP-Lagerlogistik unterstützt Sie FIS sowohl bei der Neueinführung von SAP Stock Room Management als auch bei der Transition von SAP LES/WM hin zu Stock Room Management oder SAP EWM. Das langjährige Know-how im SAP-Umfeld, insbesondere mit SAP ERP, befähigt die IT-Spezialisten von FIS zur Realisierung einer zuverlässig integrierten Supply-Chain über alle vor- und nachgelagerten Prozesse Ihres Unternehmens hinweg.

Integration vor- und nachgelagerter Supply Chain Prozesse in SAP Stock Room Management

Diese Kunden sind bereits von unserer Expertise im Bereich SAP-Lagerlogistik überzeugt:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zukunftssichere SAP-Intralogistik mit FIS

Unsere Referenzen zu Lagerlogistik in SAP

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Besondere an der Zusammenarbeit mit FIS ist das sehr enge und professionelle Miteinander.
Sascha Nowatschek, Stark Deutschland GmbH

Ihr Nutzen durch SAP Stock Room Management mit FIS

  • Vollständige Integration in das SAP-ERP-System stellt durchgängige Belegflüsse sicher
  • Zukunftssichere Lagerlogistik beim Umstieg auf SAP EWM Basic oder Advanced dank durchgängiger Integrationsszenarien
  • Individuelle Entwicklungen und Prozess-Abbildungen ermöglichen passgenaue Lösungen für Ihre spezifischen Lager-Anforderungen
  • Praxiserprobte Zusatzfunktionen von FIS ergänzen den SAP-Standard von Stock Room Management und sorgen so für mehr Effizienz in Ihren Prozessen (z. B. Abbildung mobiler Geschäftsprozesse)
  • Ganzheitliche Prozessberatung und -integration durch FIS sichert die durchgängige Supply-Chain

KOSTENLOSE WEBINAR-AUFZEICHNUNG

Logistik mit SAP S/4HANA – Die wichtigsten Szenarien zur Implementierung im Vergleich

Im Expert-Talk erfahren Sie, wie Sie Lagerlogistik unter SAP S/4HANA zukunftssicher gestalten. Logistik-Experte Martin Ochs von FIS stellt in einem praxisnahen Szenarien-Vergleich die verschiedenen Möglichkeiten des Umstiegs vor, bewertet diese und spricht klare Empfehlungen aus.

Leistungsumfang von SAP Stock Room Management

Stock Room Management richtet sich vor allem an Bestandskunden mit SAP WM-Implementierungen, deren Lagerprozesse mit dieser Software bereits vollständig abgedeckt sind und die keine Updates und Neuentwicklungen benötigen (wie z. B. Fiori-Apps). Der Umstieg auf das zukunftssichere SAP Embedded EWM unter S/4HANA ist damit einfacher möglich. Stock Room Management kann somit eine Übergangslösung und Zwischenschritt auf dem Weg der Digitalisierung des Lagers sein.

Es handelt sich dabei um ein klassisches WM mit eingeschränktem Funktionsumfang. Ein Teil der vorher enthaltenen Funktionen, wie beispielsweise Cross Docking (WM-CD), Yard Management (WM-YM) oder Value-Added Services (WM-VAS) für Logistische Zusatzleistungen, können ab dem Jahr 2026 jedoch nicht mehr in S/4HANA genutzt werden.

Das heißt, ein einfaches, manuelles Handlager kann weiterhin umfänglich mit Stock Room Management abgebildet werden (beispielsweise Transportaufträge für alle manuellen Lagerbewegungen inklusive mobiler Abwicklung).

Die SAP-Optimierung FIS/smw kann ergänzend zu Stock Room Management verwendet werden und gewährleistet ein noch effizienteres und komfortableres Arbeiten. Die Lösung setzt sich aus einzeln anwendbaren Zusatzfunktionalitäten für Teilbereiche der lagerlogistischen Prozesse zusammen. So ist sichergestellt, dass Sie Ihre ganz individuellen logistischen Anforderungen, wie beispielsweise mobile Lagerprozesse, optimal umsetzen können.

Kernprozesse von SAP Stock Room Management:

  • Einlagerungsstrategien
  • Mobile Dialoge (optimiert mit FIS/smw)
  • Integration zum Qualitätsmanagement (QM)
  • Trennung von Wareneingangsbestand und verfügbarem Bestand
  • Optimierter Wareneingang (zügige Abwicklung des Wareneingangsprozesses)
  • Dekonsolidierung (Aufteilen einer Palette auf unterschiedliche Ladungsträger optimiert mit FIS/smw)
  • Unterschiedliche Inventurarten
  • Lager-Reorganisation (Umlagern von Materialien, bspw. Schnell-/Langsamdreher optimiert mit FIS/smw)
  • Monitoring von Lagerprozessen (optimiert mit FIS/smw)
  • Grafische Darstellung von Lagerkennzahlen (optimiert mit FIS/smw)
  • Nachschub-Abwicklung (optimiert mit FIS/smw)
  • Verschrottung
  • Lagerplatz-Verwaltung
  • Mobile Dialoge
  • Lagerplatz-Strukturen
  • Chargen-Verwaltung
  • Integration zur Produktion
  • Auslagerungsstrategien
  • Mobile Dialoge (optimiert mit FIS/smw)
  • Verladung (optimiert mit FIS/smw)
  • Verpackungsplanung

Die häufigsten Fragen zu SAP Stock Room Management

SAP Stock Room Management ist eine SAP-Logistik-Software für einfache, manuelle Lagerlogistik-Prozesse und löst SAP LES/WM (auch SAP WM genannt) in SAP S/4HANA ab. Der Großteil der Prozesse von SAP WM kann durch SAP Stock Room Management somit auch in dem neuen ERP-System S/4HANA abgebildet werden. Eine Alternative zum Stock Room Management ist das embedded EWM, das bereits im Kern von SAP S/4HANA enthalten ist und die empfohlene Lösung seitens SAP darstellt.

  • Vollständige Integration in das ERP-System SAP S/4HANA stellt durchgängige Belegflüsse sicher
  • Zukunftssichere Lagerlogistik beim Umstieg auf SAP EWM Basic oder Advanced dank durchgängiger Integrationsszenarien
  • Individuelle Entwicklungen und Prozess-Abbildungen ermöglichen passgenaue Lösungen für Ihre spezifischen Lager-Anforderungen

Mit mehr als 25 Jahren Erfahrung in der SAP-Lagerlogistik unterstützt Sie FIS sowohl bei der Neueinführung von SAP Stock Room Management als auch bei der Transition von SAP LES/WM hin zu Stock Room Management oder SAP EWM. Praxiserprobte Zusatzfunktionen von FIS ergänzen den SAP-Standard von Stock Room Management und sorgen so für mehr Effizienz in Ihren Prozessen (z. B. Abbildung mobiler Geschäftsprozesse). Eine ganzheitliche Prozessberatung und -integration durch FIS stellt eine durchgängige Supply-Chain sicher.

SAP Stock Room Management ist eine Alternative zu SAP WM, um dessen Funktionalitäten für kleine und mittelständische Lager auch unter SAP S/4HANA zu nutzen. Es beinhaltet nahezu alle Funktionalitäten des SAP WM, ausgenommen

  • Task & Resource Management (WM-TRM)
  • Value Added Services (WM-VAS) bzw. Logistische Zusatzleistungen (LZL)
  • Cross Docking (WM-CD)
  • Yard Management (WM-YM)
  • Wellenmanagement (Kommissionierwellen; WM-TFM-CP)
  • Dezentrales LES/WM (WM-DWM)
  • LSR-Schnittstelle (WM-LSR)

Zielgruppe sind insbesondere SAP-Kunden, die bereits SAP WM einsetzen und auch weiterhin unter SAP S/4HANA nutzen möchten – ohne erweiterte Funktionalitäten oder Weiterentwicklung. SAP Stock Room Management kann somit eine Alternative zum wesentlich umfangreicheren SAP EWM sein.

Seit dem Release 1909 von S/4HANA ist Stock Room Management verfügbar. Es handelt sich hierbei um eine lizenztechnische Abgrenzung, da die Funktionen bereits im aktuellen SAP WM enthalten sind. Somit ist die Nutzung von Stock Room Management zwar auch für Neukunden möglich. Fraglich ist jedoch, ob diese Variante strategisch sinnvoll ist. Die empfohlene Software-Lösung für Neukunden ist künftig SAP EWM (embedded).

Sobald Unternehmen umfangreichere Funktionen benötigen, ist SAP Stock Room Management weniger gut geeignet. Features, die beispielsweise nicht mit SAP Stock Room Managements abgebildet werden können, sind unter anderem die Anbindung von automatisierter Lagertechnik sowie die Nutzung von Fiori-Apps. Hierfür ist die Implementierung der Intralogistik-Software SAP EWM nötig – entweder embedded oder dezentral als eigenständiges System.

An SAP Stock Room Management interessiert? Persönliche Beratung anfordern

Jetzt kostenlos und unverbindlich für SAP Stock Room Management anfragen!

*“ zeigt erforderliche Felder an

Alle mit einem * gekennzeichneten Felder sind für die Bestellung und Verarbeitung notwendige Angaben. Ihre personenbezogenen Daten werden zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Anfrage gem. unserer Datenschutzerklärung von uns verarbeitet.

Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

SAP-Software für Ihre Logistik

Integration und Anbindung von externen Systemen

Weitere Leistungen von FIS

Downloads

Broschüre:

Lagerlogistik mit FIS – Volle Supply-Chain-Integration

Whitepaper / E-Book:

Die 5 größten Herausforderungen der Lagerlogistik: Wie Unternehmen diese erfolgreich meistern

Whitepaper / E-Book:

Checkliste: Lagerlogistik zukunftssicher gestalten mit dem passenden Warehouse Management System

Webinar / Expert-Talk:

Logistik mit SAP S/4HANA: Die wichtigsten Szenarien zur Implementierung im Vergleich

Webinar / Expert-Talk:

Logistik mit SAP S/4HANA: Frühe EWM-Einführung als Baustein der S/4HANA Transition

Webinar / Expert-Talk:

Mit integrierter Lagerlogistik zum Erfolg: Warum es auf die ERP-Integration ankommt

Flyer:

Lagerlogistik mit FIS – praxiserprobt und zukunftssicher

Flyer:

Projektmanagement bei FIS mit Jira und Confluence

Durch den Einsatz von SAP Stock Room Management steigern Sie Ihre Effizienz und vereinfachen die Tätigkeiten in Ihrer Intralogistik. Die Erweiterung FIS/smw stellt Ihnen zahlreiche Zusatzfunktionalitäten für noch komfortableres Arbeiten mit der SAP-Software bereit. Sie haben Interesse an einem unverbindlichen Beratungsgespräch? Dann rufen Sie die Experten von FIS an oder senden Sie eine E-Mail.

Christian Toth
Kontaktformular
Inhaltsverzeichnis
Kontaktformular
Alle mit einem * gekennzeichneten Felder sind für die Bestellung und Verarbeitung notwendige Angaben. Ihre personenbezogenen Daten werden zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Anfrage gem. unserer Datenschutzerklärung von uns verarbeitet.
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.