zurück

Datenschutz und Revisionssicherheit in SAP HCM – Sicherheit für sensible Daten

Sensible Daten benötigen einen besonderen Schutz. Dies betrifft insbesondere das Personalwesen, aber auch die Datenverarbeitung in anderen Unternehmensbereichen. Mit der SAP-Optimierung FIS/hrd können Mitarbeiterdaten jenseits gängiger Zugriffsrechte in SAP verschlüsselt und anonymisiert werden. Durch diese Maßnahme erhöhen Sie den Datenschutz auf allen Ebenen. Schutzwürdige Daten werden im System identifiziert und können konform der EU-Datenschutz-Grundverordnung behandelt werdet. Anonymisierte Daten gewährleisten beispielsweise in Testsystemen, für Schulungszwecke oder bei Systemwechseln maximale Sicherheit für personenbezogene Informationen.

 

Das Modul FIS/hrd SRA ermöglicht die revisionssichere Entwicklung des Customizings in SAP HCM-Systemen. Es ist ein unverzichtbarer Bestandteil, um eine hohe Sicherheit der personenbezogenen Daten im Unternehmen zu gewährleisten sowie die durchgängige Nachvollziehbarkeit von Änderungen im Customizing sicherzustellen. Die SAP-Optimierung von FIS eignet sich für den branchenübergreifenden Einsatz in HR-Fachabteilungen, die mit SAP-Systemen arbeiten.

Schwerpunkte der SAP-Optimierung FIS/hrd

  • PCM – Payroll Change Management
  • Recherche in Abrechnungsdaten
  • Revisionssicherheit im Customizing
  • Optimierung von Wartungsprozessen
  • Systemmigration und -Reengineering
  • Qualifizierte Vorher-Nachher-Analyse

Interessante Downloads

Flyer: Migration und Revision für SAP HCM

Whitepaper: Qualitätssicherung in SAP HCM – 5 Tipps für das effiziente Testmanagement

Migration und Revision für SAP HCM

FIS/hrd wurde rund um die Themen Sicherheit und revisionsfähige Entwicklung konzipiert und enthält komfortable Werkzeuge für zahlreiche Tätigkeiten in HR-Fachabteilungen von SAP-Anwendern. Denn personenbezogene Daten gelten nicht erst durch das Inkrafttreten der EU-Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union im Mai 2018, als besonders schützenswert. Für Unternehmen und insbesondere die HR-Fachabteilungen, ist FIS der kompetente Partner, wenn es um die Themen Datenschutz, Migration, Revision und viele mehr geht.

Kostenlose Webinar-Aufzeichnung

Abrechnung & Zeitwirtschaft in SAP HCM

 

Bei der SAP-Entgeltabrechnung und Zeitauswertung erschweren fehlende Möglichkeiten zur Versionierung und Dokumentation häufig die Arbeit in Personalabteilungen und der IT. Es gilt, die Prozesse bei der Arbeit mit SAP HCM zu optimieren und die Entgeltabrechnung und Zeitwirtschaft nachvollziehbar und revisionssicher zu gestalten. Erfahren Sie im Webinar mit Helge Sanden, Herausgeber des IT-Onlinemagazins, mehr zu den Herausforderungen bei Entgeltabrechnung und Zeitauswertung in SAP HCM. Zudem lernen Sie ein Werkzeug kennen, mit dessen Unterstützung Entwicklungen nachvollziehbar gemacht werden und Revisionssicherheit gewährleistet wird.

Nachvollziehbares Customizing mit FIS/hrd SRA

Obwohl Entwicklungsprozesse in laufenden IT-Systemen zur Tagesordnung gehören, sind diese im HCM-Umfeld besonders ausgeprägt. Gesetzliche Anforderungen und Betriebsvereinbarungen sind ebenso eine Ursache für die kontinuierlichen Anpassungen, wie betriebsinterne Änderungen und Weiterentwicklungen. Doch jede Änderung im Customizing verändert die Abläufe oder Ergebnisse von Prozessen. Erfolgen nun Anfragen von Revisionen oder Fachabteilungen zum Stand des Customizings zu einem bestimmten Zeitpunkt, sind korrekte Auskünfte nicht gesichert. Nicht immer ist es dabei möglich, die zum Teil sehr aufwendigen Recherchen durchzuführen.

 

FIS/hrd SRA schützt vor diesen Risiken und gewährleistet eine revisionssichere Entwicklung des Customizings, indem es z. B. "Schemen & Regeln", aber auch alle anderen Tabellen-Ausschnitte, versionieren kann. So können Sie Deltas der ursprünglichen Versionen über Systemgrenzen hinweg ermitteln.

 

Des Weiteren unterstützt Sie die ORC-Komponente (Operational Relevance Check) von FIS/hrd SRA in Form der betrieblichen Relevanzprüfung Ihrer Daten. Hierbei wird die Prüfung der Relevanz von Schemen, Regeln und Code-Passagen automatisiert durchgeführt. Die Komponente unterstützt Unternehmen somit dabei, ihr System schlank zu halten. Die Relevanzprüfung ist in FIS/hrd SRA integriert.

Ihr Nutzen durch FIS/hrd SRA

  • Versionieren von Schemen und Regeln sowie Customizing-Tabellen
  • Schnelle Ermittlung von Unterschieden in der Steuerung zwischen Systemen oder Mandanten
  • Auditierungsfähigkeit und Nachvollziehbarkeit von Änderungen am Customizing
  • Optimierte Wartungsprozesse
  • Abgleichsunterstützung
  • PCM – Payroll Change Management
  • Unterstützung bei Analyse, Wartung und Pflege
  • Revisionsfähige Entwicklung durch Notizfunktion
  • Analyse von Abrechnungen
  • Unterstützung bei der Fehlersuche
  • Reduzierung von Fehler- und Ausfallrisiken in der SAP-Gehaltsabrechnung und Arbeitszeitauswertung
  • Die sichere Erfüllung von Nachweispflichten ist zu jedem Stichtag gewährleistet
  • Effizientes und einfaches Management komplexer HCM-Themen, wie dem Dokumentationszwang
  • Zeitersparnis beim Abgleich von HCM-Support-Packages, Entwicklungsständen und Systemdifferenzen
  • Operational-Relevance-Check-Komponente (OCR) zur betrieblichen Relevanzprüfung der Daten im System

Datenschutz auf allen Ebenen mit FIS/hrd CCC

FIS/hrd CCC ermöglicht die Anonymisierung von Mitarbeiterdaten für Analysen, Schulungszwecke oder für Systemupdates, -wechsel und -zusammenführungen. Hierfür sind Templates vorbereitet, die Ihnen bei der Verarbeitung der Daten, orientiert an ausgewählten Datenschutzrichtlinien, helfen. So können Sie beispielsweise in kurzer Zeit den für Schulungszwecke benötigten Datenbestand aufbauen, ohne dass Ihr Produktivsystem davon betroffen ist.

 

Außerdem bietet FIS/hrd CCC dem Anwender zahlreiche Analyse- und Vergleichsfunktionen. Daten können hierbei aus Sicht einzelner Mitarbeiter, aber beispielsweise auch über Abteilungen hinweg analysiert werden.

 

Besonders durch die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung ist es wichtig, zu wissen, welche personenbezogenen Daten im SAP-System vorhanden sind, damit Sie die richtigen Maßnahmen zum Schutz einleiten können. Hierbei unterstützt die DIA-Komponente von FIS/hrd CCC, indem sie aufzeigt, welche schutzwürdigen Daten in Ihrem SAP-System vorhanden sind. Die Komponente zur Daten-Informations-Analyse ermittelt personenbezogene Einträge in unterschiedlichen Analysetiefen und präsentiert diese übersichtlich in FIS/hrd. Die ermittelten Daten können anschließend EU-DSGVO-konform behandelt werden. So kommen Unternehmen der Auskunftspflicht und dem Recht auf Vergessenwerden jederzeit unkompliziert und sicher nach. Die DIA-Komponente bereitet die Personaldaten strukturiert auf und kann somit als Vorbereitung und für die laufende Überprüfung der Personaldaten im Rahmen von SAP Information Lifecycle Management (SAP ILM) genutzt werden.

Ihr Nutzen durch FIS/hrd CCC

  • Durchführung von Vorher-Nachher-Analysen
  • Konvertierungsoptionen für Zusammenführungen, Auskopplungen oder Reengineering von Systemen
  • Korrekturen bereits im Entwicklungssystem durchführbar
  • Wegfall von Mandanten- oder Systemkopien
  • Optimierte Wartungsprozesse
  • Höchste Datenqualität
  • Verzicht auf Systemkopien in vielen Fällen
  • Nachvollziehbarkeit von Problemstellungen beim Datenschutz und Erfüllung von Compliance-Anforderungen: keine echten Mitarbeiterdaten außerhalb des Produktivsystems
  • Dateninformations-Komponente (DIA) zur Ermittlung personenbezogener Einträge auf Tabellen- und Feld-Ebene
  • Unterstützung beim Einspielen von Service Packages
  • Zeitsparende Vergleiche und Ergebnisprüfungen
  • Hohe Qualität aller Prüfungen

Schutz der Lohn- und Gehaltsdaten mit FIS/hrd WAE

Durch ihre weitreichenden SAP-Berechtigungen sind Entwickler, Systembetreuer aus der IT und Berater oder Support-Mitarbeiter meist in der Lage, unverschlüsselt auf Lohn- und Gehaltsinformationen zuzugreifen. Das sind Argumente, die für einen zuverlässigen Schutz dieser sensiblen Daten sprechen. Dieser wird durch die Wage-Amount-Encryption-Toolbox der SAP-Optimierung FIS/hrd gewährleistet. Über die Toolbox erhalten sensible Daten durch zusätzliche Berechtigungen und Verschlüsselung zuverlässigen Schutz vor unbefugten Zugriffen weit über das reguläre SAP-Berechtigungswesen hinaus. Durch diese Maßnahmen können Sie mit FIS/hrd WAE alle Anforderungen erfüllen, die der Datenschutz (DSGVO) an das Personalwesen stellt.

Ihr Nutzen durch FIS/hrd WAE

  • Schutz sensibler Daten, wie Lohn- und Gehaltsdaten, vor unberechtigten Zugriffen
  • Zusätzliche Verschlüsselung sensibler Daten, weit über das reguläre SAP-Berechtigungswesen hinaus
  • Schnelle und unkomplizierte Implementierung: Anpassung der Prozesse in der Personaladministration ist nicht erforderlich
  • Kein Aufwand beim Upgrade auf eine neue Version aufgrund der modifikationsfreien Entwicklung
  • Vollständige Integration in die SAP-Optimierung FIS/hrd CCC

Unsere Referenzen – der beste Beweis

Mit FIS haben wir immer wieder gemeinsam an innovativen Ideen gearbeitet.
 Michael Kraus, Audi AG

An Migration und Revision für SAP HCM interessiert? Persönliche Beratung anfordern

Jetzt kostenlos für Migration und Revision in SAP HCM anfragen!

Zu dem vorgenannten Zweck der Werbung kann FIS Informationssysteme und Consulting GmbH mich wie folgt kontaktieren:

 


Alle mit einem * gekennzeichneten Felder sind für die Bestellung und Verarbeitung notwendige Angaben. Ihre Angaben zu Position und Abteilung im Unternehmen verwenden wir für das gezielte Zuordnen unserer Produkte und Dienstleistungen zu Ihren Aufgabenbereichen.


Die Einwilligungserklärung kann jederzeit ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft gegenüber FIS Informationssysteme und Consulting GmbH, Grafenrheinfeld sowie Ihren Tochtergesellschaften FIS-ASP Application Service Providing und IT-Outsourcing GmbH, Grafenrheinfeld, FIS-iLog integrated Logistics Platform GmbH, Grafenrheinfeld, Medienwerft Agentur für digitale Medien und Kommunikation GmbH, Hamburg, FIS-SST Sp. z o.o., Gliwice widerrufen werden. Weitere Informationen zum Umgang mit Ihren Daten im Rahmen dieser Einwilligung und zu Ihren Rechten als Betroffene/r im Sinne des Datenschutzes finden Sie hier .

Weitere Lösungen für das Personalmanagement

SAP für Ihre HR-Kernprozesse – Stärken des SAP Human Capital Management

Trotz Innovationen und ständigen Veränderungen bleiben die HR-Kernthemen die wichtigsten Aufgaben im Personalmanagement. Dazu gehören die reibungslos verlaufende Entgeltabrechnung samt aller Folgeaktivitäten sowie eine bis ins Detail zuverlässige und positive Zeitwirtschaft. Hier setzt FIS auf die etablierte HR-Software SAP HCM.

 

Mehr erfahren

SAP für das Talent Management – SAP SuccessFactors in der Cloud

In Zeiten der rasanten demografischen Veränderung sind Unternehmen verstärkt auch auf die Unterstützung Ihrer IT-Systeme im Talent Management angewiesen. Daher nehmen Lernplattformen, Software zum Bewerbermanagement und Qualifizierungserfassungstools eine immer wichtigere Rolle in der Personalverwaltung ein. Mit der Cloud sind Sie flexibler, können sich neuen Trends anpassen und schaffen so die optimale Grundlage für Ihr Recruiting und die Förderungen Ihrer Mitarbeiter im Unternehmen.

 

Mehr erfahren

Weitere Leistungen von FIS

Downloads

Flyer: Das Komplettpaket für die moderne Personalwirtschaft

Flyer: Migration und Revision für SAP HCM

Factsheet: FIS/hrd CCC – Copy · Compare · Convert

Factsheet: FIS/hrd SRA Schemen- und Regeln-Analyzer

Success Story: Wieland-Werke AG erhöht die Betriebssicherheit ihrer Personalprozesse mit der Produktfamilie FIS/hrd

Success Story: IPEMA – Abrechnungsläufe für 170.000 Zahlfälle bestmöglich kontrolliert

Whitepaper: Qualitätssicherung in SAP HCM – 5 Tipps für das effiziente Testmanagement

Webinar-Aufzeichnung: Abrechnung & Zeitwirtschaft in SAP HCM – Optimierte Prozesse durch die Versionierung von Schemen, Regeln & Customizing

Webinar-Aufzeichnung: SAP HCM Carve-Out als Chance – Schnell austrennen und langfristig profitieren

Releaseinformation: FIS/hrd – Release 2020

Releaseinformation: FIS/hrd – Release 2019

Die SAP-Optimierung FIS/hrd mit zahlreichen Funktionalitäten und Toolboxen optimiert die Arbeit im Personalwesen und den Datenschutz in SAP durch Revisionssicherheit, automatisierte Prüfungen, Verschlüsselung und Anonymisierung. Soll Ihr Unternehmen von diesen Vorteilen ebenfalls profitieren, dann lassen Sie sich von den FIS-Spezialisten unverbindlich beraten. Nehmen Sie Kontakt per Telefon auf oder schreiben Sie eine E-Mail. Gerne beantworten Ihnen die Berater von FIS Ihre Fragen und übermitteln Ihnen alle Informationen zu allen Lösungen rund um das Personalwesen.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!

Martin Bugner
Senior Specialized Sales Human Resources