zurück

Historie von FIS Meilensteine der Geschäftsentwicklung

Vom Status eines Tochterunternehmens der FAG Kugelfischer bis zum vielseitigen und kreativen SAP-Partner hat sich FIS über mehr als 25 Jahre stetig weiterentwickelt. Ein Blick in die Historie von FIS macht Sie mit den wichtigsten Entwicklungen der Firmengeschichte vertraut.

 

  • 1992: FIS wird als Tochtergesellschaft des Wälzlagerherstellers FAG Kugelfischer in Schweinfurt gegründet.
  • 1993: FIS wird ein eigenständiges Unternehmen.
  • 1995: Die Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001 erfolgt.
  • 1996: Auf dem heutigen FIS-Campus im Gewerbegebiet Grafenrheinfeld wird das erste firmeneigene Gebäude fertiggestellt.
  • 2000: Die Logo-Partnerschaft mit der SAP SE (früher SAP AG) in Walldorf beginnt.
  • 2001: Mit der FIS Application Service Providing und IT-Outsourcing GmbH (FIS-ASP) wird die erste Tochtergesellschaft gegründet. Sie fungiert als Servicegesellschaft für Application-Hosting, Outsourcing und Outtasking für Industrie, Handel und Dienstleistungsunternehmen.
  • 2003: FIS/wws wird als Komplettlösung für den Technischen Großhandel durch SAP zertifiziert und erhält somit das SAP-Qualitätssiegel.
  • 2008: FIS wird SAP Gold Partner. Zudem Übernahme der SST Software Solutions Team Sp. z o.o.  in Gliwice (Gleiwitz, Polen). Das Unternehmen beschäftigt hochqualifizierte, meist deutschsprachige Informatiker und Ingenieure in den Arbeitsgebieten SAP, Java und .net.
  • 2009: Geschäftsaufnahme der FIS Information Systems UK Limited als weitere Tochtergesellschaft in Manchester. Ihr Hauptaufgabengebiet stellt Lösungen für das Dokumenten- und Stammdatenmanagement dar.
  • 2012: Erweiterung des FIS-Campus in Grafenrheinfeld durch einen modernen Bürokomplex mit Arbeitsplätzen und einem Konferenzbereich mit weitreichender Infrastruktur für Schulungen, Tagungen & Co. auf mehr als 2.500 Quadratmetern.
  • 2014: Die Anzahl der Mitarbeiter der FIS-Gruppe steigt auf 500.
  • 2015: Die Warenwirtschaftslösung FIS/wws wird für die zukunftsweisende In-Memory-Technologie SAP HANA qualifiziert.
  • 2016: Gründung der Tochtergesellschaft FIS-iLog integrated Logistics Platform GmbH. Sie bietet unterschiedlichen Branchen eine innovative Online-Plattform zur Prozessharmonisierung mit dem Schwerpunkt Transportlogistik. Zudem Unterzeichnung der Mehrheitsbeteiligung an der Hamburger Agentur Medienwerft GmbH. Durch die Zusammenarbeit mit dem hybris-Partner wird das komplette SAP-Themenspektrum im Bereich Customer Experience (SAP CX, früher Customer Engagement & Commerce) abgedeckt. Zusammen positionieren sich beide Unternehmen als idealer Partner für Konzeption, Design und Entwicklung kreativer Weblösungen, speziell mit Prozessintegration zu SAP S/4HANA.
  • 2017: Feier des 25-jährigen Firmenjubiläums. Erneute Erweiterung des FIS-Campus in Grafenrheinfeld durch einen modernen Bürokomplex mit weiteren 110 Arbeitsplätzen.
  • 2019: FIS erhält die Auszeichnung "Bayerns Best 50" vom bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie. FIS wird damit als eines von 50 bayerischen Unternehmen geehrt, die sich als besonders wachstumsstark erwiesen haben und innerhalb der letzten fünf Jahre die Mitarbeiterzahl sowie den Umsatz überdurchschnittlich gesteigert haben.

Downloads

Flyer: FIS – das Unternehmen


Sie möchten Teil der Unternehmensgeschichte von FIS werden und von ihrer großen Erfahrung in allen SAP-Belangen profitieren? Sprechen Sie die FIS-Mitarbeiter an und lassen Sie sich aufzeigen, wie SAP-Standards und individuell entwickelte Erweiterungen Ihr Unternehmen voranbringen!

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns!

FIS