zurück

09.11.2018

FIS-ASP ist SAP Partner für die Partner Managed Cloud

Der Hosting-Spezialist bietet zertifizierte Lösungen aus der SAP PMC zu planbaren, monatlichen Kosten.

Nicht immer ist der Erwerb von SAP-Lizenzen ratsam – wenn zum Beispiel bei Spin of-, Carve-in oder Carve-out-Transaktionen kurz- bis mittelfristig Lizenzen benötigt werden, aber noch unklar ist, wie viele Lizenzen über welchen Zeitraum im Einsatz sind. Für solche Szenarien bietet SAP die "Partner Managed Cloud" (PMC) an, für die FIS-ASP jetzt die Zertifizierung als Partner erhalten hat. Zu planbaren Kosten je Monat erhalten Unternehmen mit der SAP PMC ein Bundle aus Lizenzen, Hosting, Anwendungssupport und Software.

 

SAP PMC ist eine Lösung, die für einen befristeten und vordefinierten Zeitraum Lizenzen mit weiteren Services von SAP bündelt. Der Kunde nutzt dabei unterschiedliche Services inklusive der Lizenzen und hat dennoch nur einen festen Partner. Das bedeutet, dass er nicht mehrere Verträge mit verschiedenen Dienstleistern abschließen muss. Besonders interessant und wirtschaftlich ist SAP PMC für Laufzeiten eines SAP-Systems zwischen zwei und sieben Jahren.

 

Große Konzernkunden setzen bereits auf den SAP PMC-Service von FIS-ASP. Im Bündel mit Hosting, Application Support und Software-Wartung hat sich das Paket für den Kunden auf ein Vertragswerk mit planbaren monatlichen Kosten reduziert. Der Kunde profitiert dabei vom reduzierten Verwaltungsbedarf und hat lediglich einen zentralen Ansprechpartner. Wer sich für das SAP PMC-Modell entscheidet, bleibt frei bei der Gestaltung seiner zukünftigen ERP-Strategie und verfügt über sichere, transparente Daten sowie geringe Latenzen zu den Rechenzentren von FIS-ASP.

 

Erfahren Sie hier mehr über die Leistungen der Tochtergesellschaft FIS-ASP

Seite weiterempfehlen

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns!