zurück

Individuelle Entwicklungen und neue Technologien

Im Zeitalter der Digitalisierung geht der Trend hin zu standardisierten Lösungen aus der Cloud. An diesen Systemen unternehmensspezifische Anpassungen vorzunehmen ist oft schwierig. Trotzdem ist es für viele Unternehmen wichtig, individuelle und agile Erweiterungen zu nutzen, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Durch diese individuellen Softwareentwicklungen differenzieren sich Unternehmen und sind dem Wettbewerb einen Schritt voraus. Denn neue Technologien und Denkansätze sind meist auch der Wegbereiter für den heute so oft geforderten Wandel.

Mit innovativen Technologien und Arbeitstechniken spezifische Engpässe lösen

 

Für FIS stehen Sie als Kunde im Mittelpunkt. Deshalb bietet FIS Ihnen neben SAP-Anwendungen und eigenentwickelten Optimierungen Expertenteams, die mit Ihnen gemeinsam eine individuelle Softwarelösung für Ihre spezifischen Herausforderungen finden.

Unsere Idee ist es, auf den Kunden zuzugehen, mit ihm gemeinsam Ideen Leben einzuhauchen und ihn so auf dem Weg in die digitale Zukunft sicher zu begleiten.

Stefan Seufert, Team Manager Customer Development Projects bei FIS

Durch kreative Arbeitstechniken, wie Design Thinking, analysieren die FIS-Experten gemeinsam mit Ihnen in einem Workshop Ihre spezifischen Anforderungen und entwickeln anschließend agil, mit der für Sie passenden Technologie, die beste Lösung für Ihre Herausforderung.

Maschinelles Lernen ist kein Hexenwerk. Man braucht dazu Daten und diese sind in Hülle und Fülle in Unternehmen zu finden. Die technologische Basis und das Know-how können wir liefern.

Martin Tempel, Business Development and Innovation Manager bei FIS

Wenn Anwendungen nicht regelbasiert optimiert oder entwickelt werden können, kommen neue Technologien wie Künstliche Intelligenz ins Spiel. Im Bereich Business Development arbeiten die FIS-Experten täglich daran neue Themen, wie Künstliche Intelligenz, Blockchain oder Analytics, zu testen und gewinnbringend für Unternehmen einzusetzen. So verbessert FIS die eigenen Softwarelösungen beispielsweise durch die Nutzung von maschinellem Lernen, um Sie fit für die digitale Transformation zu machen. Auch in diesem Bereich freuen sich die Spezialisten von FIS über innovative Unternehmen, die bereit sind neue Wege zu gehen, offene Innovation zu leben und wegweisende individuelle Lösungen in der Praxis einzusetzen.

 

 

 

Kundenindividuelle Entwicklungen – Visionen gemeinsam umsetzen

Durch kreative Ansätze, wie Design Thinking, analysieren die FIS-Experten gemeinsam mit Ihnen Ihre Anforderungen, für die anschließend eine maßgeschneiderte Software agil entwickelt wird. Dazu arbeiten Sie mit einem Team zusammen, das Sie von der Idee, dem Design, über den Prototyp, bis hin zum fertigen Produkt begleitet. Bei der Umsetzung der gemeinsam erarbeiteten Lösung gehen die Experten flexibel vor: Die individuelle Softwareentwicklung erfolgt auf Basis unterschiedlichster Technologien. Dafür hat FIS spezialisierte Teams im Haus, deren Ziel es ist eine individuelle Softwarelösung zu entwickeln, die Ihre spezifische Herausforderung löst.

Agile Entwicklung – Warum Kunden besonders vom Faktor Individualität profitieren

Lesen Sie im Interview mit Stefan Seufert (Team Manager Customer Development Projects bei FIS), wie das New Business Lab von FIS mit agilen Methoden maßgeschneiderte Anwendungen für die individuellen Bedürfnisse der Kunden entwickelt.

 

Interview lesen

Machine Learning in der Praxis – effiziente Prozesse im Finanz- und Rechnungswesen

Maschinelles Lernen stellt ein Teilgebiet der Künstlichen Intelligenz dar. Wie der Wortlaut schon sagt, geht es darum Maschinen oder Computern Wissen anzueignen. Dazu muss ein sogenanntes neuronales Netz bzw. Model mit Daten, wie beispielsweise Texte oder Bilder, trainiert werden. Entsprechende Daten können beispielsweise unstrukturierte Finanzdaten aus dem SAP-System sein. Aus der Masse der Trainingsdaten extrahiert das System charakteristische Merkmale, um darauf basierend auch die zukünftig eingespielten Daten direkt erkennen und zuordnen zu können.

 

Das maschinelle Lernen bietet vor allem dann große Vorteile, wenn Prozesse automatisiert werden sollen zu denen keine allgemeingültigen Regeln gefunden werden können – wenn also ein klassisches Customizing nicht ausreicht. SAP stellt hier mit SAP Leonardo eine Lösung zur Verfügung.

 

FIS hat vor allem im Bereich Finanz- und Rechnungswesen einen klaren Vorteil durch den Einsatz von Machine Learning identifiziert. So kann die Technologie beispielsweise zur automatisierten Klassifizierung von FI-Rechnungen genutzt werden. Im nächsten Schritt kann durch maschinelles Lernen außerdem ein automatisches Kontierungssystem aufgebaut werden. Vervollständigt wird der Prozess schließlich, indem die Künstliche Intelligenz anhand ihrer Erfahrung den zuständigen Genehmiger für die Rechnung findet und automatisiert zur Freigabe sendet.

Innovative Entwicklungen für Leistungsverzeichnisse und Stammdaten im Großhandel

Gerade im Großhandel ist aufgrund der Vielzahl an Daten ein effektives und durchgängiges Management der Materialstammdaten von großer Bedeutung. Es geht hierbei vor allem um Themen wie Datenhaltung, die Suche nach relevanten Informationen sowie die Nutzung und Pflege der entsprechenden Daten. Zum Beispiel können mithilfe der neuen Entwicklungen von FIS Stammdaten effizient nach ETIM-Vorgaben klassifiziert und verarbeitet werden. Positionen von Leistungsverzeichnissen werden außerdem per Textmining automatisch ausgelesen und der Anwender erhält darauf basierend als Vorschlag eine Materialliste. Auch neue Technologien wie Machine Learning oder Cloud-Plattformen können hier einen entscheidenden Beitrag leisten, um diese Prozesse zu optimieren und so enorme Zeit- und Kostenvorteile zu erzielen. Lesen Sie über diese und weitere Use Cases auch im folgenden Blogbeitrag.

Den Großhandel digitalisieren – mit Textmining, Cloud & Co.

Die aktuellen Herausforderungen und Hürden im Großhandel lassen sich heute besser denn je mit innovativen und intelligenten Technologien, wie bspw. Textmining oder Cloud-Plattformen, meistern. Erfahren Sie im Beitrag, wie solche Szenarien mit FIS aussehen können.

 

Artikel lesen

SAP Cloud Platform – der Enabler für die digitale Transformation

Digitale Innovationen machen es erforderlich, schneller denn je das Unternehmen an verändernde Marktsituationen anzupassen und modernste Technologien einzusetzen. Das Management stellt sich nun die Frage, wie das mit einem SAP-System erreicht werden kann, ohne die über Jahre gewachsenen und etablierten Strukturen zu schwächen. Die SAP Cloud Platform (SCP) bietet zahlreiche Möglichkeiten für die Softwareentwicklung. Auf der Enterprise-Plattform können performante Web-Anwendungen, wie mobile Apps, basierend auf der leistungsstarken In-Memory-Datenbank (SAP HANA) der Cloud-Plattform geschaffen werden. Sie kommt also dann zum Einsatz, wenn SAP-Anwendungen individuell erweitert werden oder zusätzliche Daten gespeichert werden sollen, ohne dass diese das bestehende SAP-System (On-Premise oder in der Cloud) belasten.

 

Mehr über SAP Cloud Platform erfahren

Innovation ist die Basis für eine erfolgreiche Zukunft. Bei FIS stehen Ihnen Experten zur Seite, die mit Ihnen gemeinsam innovative Lösungen entwickeln und so Ihre IT-Landschaft fit für die digitale Zukunft machen. Kontaktieren Sie die Experten von FIS für Ihre individuelle Softwareentwicklung und den Einsatz modernster Technologien.

Seite weiterempfehlen

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!

Raphael Zundel
Head of Specialized Sales