zurück
Logistik

Tschüss SAP LE-TRA, hallo SAP TM (Basic Shipping) – Was Nutzer von LE-TRA nun beachten müssen

,Lesezeit ca. 4 Minuten

Höchste Zeit für Handlungsbedarf: Für das vielfach eingesetzte SAP LE-TRA für das Transportwesen entfallen die Nutzungsrechte zum 31.12.2030 in SAP S/4HANA. Für SAP ECC 6.0 wird die Wartung zum 31.12.2027 eingestellt. Es besteht dann lediglich die Möglichkeit, die Extended-Wartung bis Ende 2030 zu nutzen. Welche Möglichkeiten haben Nutzer von SAP LE-TRA nun?

LE-TRA steht für die unter SAP ECC verankerte logistische Transportlösung (TRA) innerhalb der Logistik-Komponente Logistics Execution (LE).

 

Die Software umfasst die Planung, Ausführung und Abrechnung der Transportprozesse. LE-TRA ist zwar auch unter SAP S/4HANA verfügbar, allerdings endet das Nutzungsrecht bereits zum 31.12.2030.

 

Als alternative Transport-Software bietet SAP ab S/4HANA-Version 1709 das sogenannte SAP S/4HANA Transportation Management (TM) Basic Shipping an, womit die wesentlichen Funktionen von LE-TRA abgedeckt werden.

 

Dadurch greifen alle Unternehmensprozesse nahtlos ineinander, die Daten stehen in Echtzeit bereit und daraus resultierende Informationen werden transparent dargestellt.

Was ist der Funktionsumfang von SAP S/4HANA TM Basic Shipping?

Zahlreiche Funktionalitäten, die bisher durch LE-TRA abgedeckt wurden, können auch zukünftig im S/4HANA TM Basic Shipping genutzt werden, ohne dass eine zusätzliche Lizenz nötig ist.

 

Das umfasst alle wesentlichen Transportprozesse:

 

  • Manuelle Planung und Überwachung
  • Manuelle Spediteur-Auswahl
  • Frachtkostenberechnung und Frachtabrechnung
  • Abwicklung des Gefahrgut-Managements

Was sind die Unterschiede von SAP LE-TRA zu SAP TM?

Die wesentlichen Unterschiede zwischen beiden Transportmanagement-Systemen bestehen vor allem in der Struktur der Datenverarbeitung und im Vokabular. Prozessual bieten beide Lösungen nahezu identische Funktionen.

SAP LE-TRASAP S/4HANA TM Basic Shipping
TransportFrachtauftrag (FA)
TransportdispositionFrachteinheit (FE)
MaterialProdukt
Kunde/Lieferant/SpediteurGeschäftspartner
NachrichtensteuerungPost Processing Framework (PPF)
RouteTransportzone

Abb.: Begrifflichkeiten LE-TRA und TM Basic Shipping

Abb.: Transport-Prozess in LE-TRA und TM

Welche Vorteile bietet Basic Shipping im Vergleich zu LE-TRA?

Der entscheidende Vorteil liegt nicht in den Funktionen der S/4HANA-basierten Transport-Software Basic Shipping, sondern in der Integration verschiedener Systeme im digitalen Kern von S/4HANA.

 

Durch die systemübergreifende Datenbasis im S/4HANA-System sind alle Daten stets konsistent und synchronisiert. Dank dieser Echtzeit-Daten können Verantwortliche schnell auf Störungen reagieren.

 

Anwender können die Systeme zudem einfach bedienen, beispielsweise mittels der App-Oberflächen auf Basis von SAP Fiori.

Für welche Unternehmen ist S/4HANA TM Basic Shipping geeignet?

Ob S/4HANA Basic Shipping die richtige Lösung ist, muss jedes Unternehmen individuell prüfen.

 

Basic Shipping richtet sich vor allem an Verlader.

 

Alternativ kann auch die Advanced-Variante Professional Shipping eingesetzt werden. Die vollumfängliche Variante von SAP TM mit erweiterten Funktionalitäten – zum Beispiel optimierte Transport- und Laderaumplanung, höhere Automatisierung der Prozesse – richtet sich insbesondere an Unternehmen mit eigenem Fuhrpark und komplexeren Transport-Prozessen sowie Logistik-Dienstleister.

 

Wesentlicher Vorteil in der Vollversion von SAP TM sind die Optimierer-Server. In TM existieren verschiedenste separat zu installierende Optimierer-Server, zum Beispiel für eine effiziente und kostensparende Routenfindung, die es in LE-TRA nicht gibt.

 

Zudem bietet SAP TM Optimierer in der Frachtkostenberechnung für die automatische Spediteurauswahl.

Wie gelingt die Umstellung von LE-TRA auf SAP TM?

Da es sich im Transportwesen um sehr komplexe Vorgänge handelt, die zahlreiche SAP-Kunden höchst individuell im ERP-System abgebildet haben, sollten Unternehmen die Umstellung frühzeitig angehen.

 

Es gibt keinen fest definierten Migrationspfad von LE-TRA nach SAP TM (Transportation Management). Aufgrund der unterschiedlichen Datenstruktur und -verarbeitung kann die Migration nach Basic Shipping unter S/4HANA nur über einen Greenfield-Ansatz erfolgen.

 

Das hat den Vorteil, dass alle Prozesse hinterfragt, geprüft und optimiert werden, da das System und die transportbasierten Datenstrukturen von Grund auf neu aufgesetzt werden.

Fazit

Bedingt durch die Abkündigung des in die Jahre gekommenen SAP ECC 6.0 ist ein Umstieg von LE-TRA auf eine S/4HANA-basierte Lösung unumgänglich.

 

Wer funktional bereits gut abgedeckt ist, findet in SAP S/4HANA TM Basic Shipping die optimale Alternative und kann den Umstieg als Chance zur Neugestaltung der eigenen Prozesse nutzen.

 

Sofern es sinnvoll erscheint, den Funktionsumfang auszubauen, können Unternehmen in diesem Zuge auf das vollumfängliche SAP S/4HANA TM Professional Shipping umsteigen.

Beatrix Niklaus

Als Produktmanagerin bin ich für die Steuerung und Kontrolle des Portfolios zuständig und bilde die Schnittstelle zwischen den Fachbereichen, Marketing und Vertrieb. Dafür orientiere ich mich an den Kundenbedürfnissen und Marktentwicklungen. Die größte Herausforderung meiner Arbeit ist es, allen gerecht zu werden. In meinen Beiträgen möchte ich einen Überblick zum entsprechenden Thema geben und dabei die unterschiedlichen Perspektiven berücksichtigen.

Seite weiterempfehlen