Zum Inhalt springen

Logistik optimieren und Kosten einsparen – Versand mit Paketdienstleistern in SAP

Versand und Logistik sind in vielen Unternehmen relevante Kostentreiber. Viele Prozesse im Supply Chain Management werden heutzutage über mit der Zeit gewachsene Insellösungen abgearbeitet, denen keine einheitlichen Informationen zugrunde liegen. In der Logistik-Abwicklung werden beispielsweise von verschiedensten KEP-Dienstleistern (Kurier-, Express- und Paketdienste) zur Verfügung gestellte Programme verwendet, die häufig keine Schnittstelle oder Integration an das ERP-System haben. So werden prinzipiell einfache Prozesse, wie die Sendungsverfolgung, unnötig erschwert und verkompliziert. Durch ein intelligentes Management dieser Abläufe sowie die Nutzung und konsistente Anbindung von Paketdienstleistern im Versand lässt sich der gesamte Logistikprozess durchgängig und transparent in SAP abbilden. Dadurch ergeben sich erhebliche Kosteneinsparungen für Unternehmen.

Im Großhandel und in der Industrie tätigt ein Kunde häufig manuell mehrere Bestellungen am selben Tag zu unterschiedlichsten Projekten oder es werden zusätzliche Lieferungen an denselben Empfänger über eine Bestellautomatik elektronisch ausgelöst. Die Folge dieser Doppelanlieferungen sind hohe Kosten für den Transport durch unnötige Lieferwege sowie weiteres Verpacken.

Die SAP-Optimierung FIS/rdf für die KEP-Anbindung setzt bei diesen beiden Herausforderungen an: Sie ermöglicht Kostenreduzierungen durch den optionalen Versand mit Paketdienstleistern sowie deren durchgängige Integration und unterbindet so ineffiziente Doppelanlieferungen mit unterschiedlichen Versandarten an ein und denselben Warenempfänger am selben Tag.

Prozessoptimierung durch Anbindung von Paketdienstleistern

Auswahl des geeignetsten Paketdienstleisters auf Basis der FIS-Optimierung

Die Entwicklung von FIS unterstützt die systemseitige SAP-Anbindung von Paket-Dienstleistern sowie die Prozessabwicklung im Versand. Die Lösung für die Anbindung von KEP-Dienstleistern integriert dabei unterschiedliche Dienstleister ins SAP und berücksichtigt hierzu deren technische Anforderungen. Die SAP-Integration von Dienstleistern wie DHL Paket, DHL Express, DPD, UPS, GLS und Schweizer Post ist über entsprechende Schnittstellen unkompliziert möglich und bietet umfangreiche Funktionen zur Automatisierung und Optimierung von manuellen Schritten. Auf Basis dieser Anbindung behalten Sie stets den Überblick über alle Transporte und Informationen, wie Gewicht, Menge oder Lieferziel, in Ihrem eigenen SAP-System. Durch eine integrierte KEP-Anbindung an SAP ERP oder S/4HANA lassen sich somit kostenrelevante Prozesse optimieren und automatisieren.

Die elektronische Abwicklung von Logistikprozessen mithilfe einer KEP-Lösung beschleunigt Ihre unternehmensinternen Abläufe und manuelle Arbeitsschritte werden reduziert. Die Integration von Paketdienstleistern in Ihr SAP-System kann somit zur Entlastung Ihres Fuhrparks führen sowie zur Kostenreduzierung und damit steigender Profitabilität.

Ihr Nutzen durch die KEP-Anbindung von FIS

  • Kostenersparnis und gesteigerte Profitabilität
  • Prozessoptimierung in der Logistik
  • Entlastung des eigenen Fuhrparks
  • Versand mit Paketdienstleistern möglich
  • Integration von mehreren Paketdienstleistern (u. a. DHL Paket, DHL Express, UPS, DPD, GLS, Schweizer Post)
  • Versenderwahl unter Berücksichtigung des Versands mit eigenem Fuhrpark oder mit externem Dienstleister
  • Anbindung an das standardmäßige KEP-Cockpit von SAP problemlos möglich
  • Sendungsverfolgung in SAP
  • SAP-Integration

Kosten reduzieren durch Zusammenfassen von Lieferungen und Versenderwahl

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Durch eine automatische Prüfung werden mit der SAP-Optimierung von FIS ineffiziente Doppelanlieferungen vermieden. Bei entsprechender Eignung können Transporte im SAP zu einer Versandart zusammengefasst werden, die das System automatisch vorschlägt. Die Lösung überprüft hierbei, ob eine Zustellung mit dem eigenen Fuhrpark am effizientesten ist oder welcher KEP-Dienstleister sich für die Sendung am besten eignet.

Bei der Versenderwahl findet sowohl der Versand mit dem eigenen Fuhrpark Berücksichtigung als auch der Versand mit einem externen Dienstleister (z. B. per Paket-Dienstleister, Post oder Spedition), je nach Gewicht, Lieferziel und Volumen der Sendung oder des Auftrags. Durch eine ausgefeilte Logik kann dabei immer der ideale Anbieter für jede Sendung ermittelt werden. Weitere Kriterien wie Lieferwert oder Versandstelle werden dabei ebenfalls hinzugezogen. Auf Änderungen im operativen Tagesgeschäft können Anwender jederzeit flexibel reagieren und die vom SAP-System vorgeschlagene Versandart nachträglich verändern und selbst festlegen.

Anbindung des Paketdienstleister-Cockpits von FIS an die SAP-Standardfunktion

Das KEP-Cockpit ist eine SAP-Standardfunktion, die durch die Optimierung von FIS ergänzt und erweitert wird, um die spezifischen Anforderungen der einzelnen KEP-Dienstleister und Spediteure abzubilden und zu integrieren. Anforderungen an die Versandabwicklung mit Dienstleistern können die folgenden Funktionen sein:

  • Automatisierter Etikettendruck nach Dienstleistervorgaben
  • Durchführung des Tagesabschlusses 
  • Generierung der Trackingnummer und Paketverfolgung (Tracking)

Die einwandfreie Zusammenarbeit der Optimierung von FIS mit dem KEP-Cockpit von SAP ist vollumfänglich gewährleistet. Beide Lösungen werden optimal an Ihr Unternehmen, Ihre individuellen Anforderungen sowie weitere SAP-Module angebunden. Somit ist eine komfortable Nutzung und Bedienung der Software für Ihre Nutzer gewährleistet.

Unsere Referenzen – der beste Beweis

Die häufigsten Fragen zu FIS/rdf für die KEP-Anbindung

Die SAP-Optimierung FIS/rdf für die KEP-Anbindung unterstützt die systemseitige Anbindung von Paketdienstleistern sowie die Prozessabwicklung im Versand. Die Optimierung von FIS ermöglicht Kostenreduzierungen durch den optionalen Versand mit Paketdienstleistern sowie deren durchgängige Integration. Somit werden ineffiziente Doppelanlieferungen mit unterschiedlichen Versandarten an ein und denselben Warenempfänger am selben Tag unterbunden.

  • Entlastung des eigenen Fuhrparks
  • Optimierter Versand mit Paketdienstleistern möglich
  • Integration von mehreren Paketdienstleistern (u. a. DHL Paket, DHL Express, UPS, DPD, GLS, Schweizer Post)
  • Versenderwahl unter Berücksichtigung des Versands mit eigenem Fuhrpark oder mit externem Dienstleister
  • Anbindung an das standardmäßige KEP-Cockpit von SAP problemlos möglich
  • Sendungsverfolgung im ERP-System dank SAP-Integration

An Rapid Deployment Functions interessiert? Persönliche Beratung anfordern

Jetzt kostenlos und unverbindlich für KEP-Anbindung anfragen!

*“ zeigt erforderliche Felder an

Alle mit einem * gekennzeichneten Felder sind für die Bestellung und Verarbeitung notwendige Angaben. Ihre personenbezogenen Daten werden zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Anfrage gem. unserer Datenschutzerklärung von uns verarbeitet.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Google reCAPTCHA zu laden.

Inhalt laden

Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Weitere Leistungen von FIS

Downloads

Factsheet:

KEP-Versand mit Paketdienstleistern in SAP integrieren und optimieren

Sie benötigen eine SAP-Schnittstelle zu einem KEP-Dienstleister oder eine individuelle Ergänzung zum SAP-Standard? Kontaktieren Sie die Experten von FIS mit umfangreichem Know-how im Bereich der integrierten SAP Transport- und Lagerlogistik und Sie erhalten ein effizientes System für Ihre ganz spezifischen Anforderungen.

Stefan Hinterwälder
Kontaktformular
Inhaltsverzeichnis
Kontaktformular

*“ zeigt erforderliche Felder an

Alle mit einem * gekennzeichneten Felder sind für die Bestellung und Verarbeitung notwendige Angaben. Ihre personenbezogenen Daten werden zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Anfrage gem. unserer Datenschutzerklärung von uns verarbeitet.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Google reCAPTCHA zu laden.

Inhalt laden

Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.