zurück

12.06.2019

Durch die richtigen Services bei Kunden punkten

Auf dem SAP-Forum für den Handel 2019 zeigte FIS, wie intelligente Handelsunternehmen ihre Kunden mit einer durchgängigen Customer Experience begeistern.

Vom 28. bis 29. Mai 2019 traf sich in Frankfurt/Main die Community des Groß- und Einzelhandels, um Erfahrungen auszutauschen und neue Impulse für ihr Business zu gewinnen. SAP Gold Partner FIS zeigte auf dem „Klassentreffen der Branche“, wie Handelsunternehmen einzigartige Kundenerlebnisse schaffen, neue Vertriebskanäle erschließen und sich so von ihren Marktbegleitern abgrenzen.

 

Die fortschreitende Digitalisierung verändert das Umfeld des Groß- und Einzelhandels radikal: Der zunehmende Wettbewerbsdruck erfordert kundenorientierte Online-Angebote, erstklassigen Service sowie transparente und schnelle Logistikprozesse. Der konsequente Ausbau der Kundenbindung wird mehr denn je zum entscheidenden Erfolgsfaktor. Der Kundenservice-Benchmark-Bericht der Bain & Company zeigt jedoch, dass die Mehrheit der Unternehmen bislang daran scheitert, die Erwartungen der Kunden zu erfüllen.

 

Genau hier knüpfte FIS-Experte Stefan Seufert an. In seinem Pecha-Kucha-Vortrag zeigte Seufert, wie Händler mit neuen Technologien und unkonventionellen Lösungen ihre Kundenbindung erhöhen und gleichzeitig neue Vertriebskanäle erschließen. Mit dem mobilen Lager von FIS werden Handwerker direkt auf der Baustelle beliefert. So profitieren die Kunden der Großhändler von kompetenter Beratung vor Ort, kurzen Versorgungswegen und verkürzten Wartezeiten. Damit traf er den Nerv der Zeit – Handelsunternehmen müssen sich voll und ganz auf die Bedürfnisse ihrer Kunden ausrichten und hervorragenden Kundenservice bieten, um dauerhaft punkten zu können. Achim Schneider (Global Head of Retail Industry Business Unit, SAP) betonte in seiner Keynote, dass es manchmal neuer Ansätze und radikaler Verfahren bedarf – Hauptsache es passt für den Kunden.

 

Am Stand von FIS informierten sich viele der 200 Kundenvertreter über Erfolgsfaktoren im E-Commerce, über die Integration von Online-Marktplätzen über den gesamten Order-to-Cash-Prozess hinweg sowie über die Optimierung von Logistikprozessen. Der diesjährige SAP-Handelskongress punktete mit einer eigenen KI-Zone im Ausstellungsbereich und relevanten technologischen Zukunftstrends für Handelsunternehmen.

Seite weiterempfehlen

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns!