SAP S/4HANA Manufacturing für effiziente Produktionsplanung

Die Komplexität von Fertigungsprozessen wächst und stellt immer größere Anforderungen an die Produktionsplanung. Ob Materialverfügbarkeit, Kapazitätsplanung oder die enge Verzahnung mit anderen Bereichen: Ohne effiziente Vernetzung der einzelnen Prozesse verlieren produzierende Unternehmen ihre Wettbewerbsfähigkeit. Die Einführung der SAP-Produktionsplanung mit dem Echtzeit-ERP S/4HANA bietet hierfür eine geeignete Lösung.

Mit SAP S/4HANA Manufacturing vernetzen Fertigungsunternehmen all ihre Produktionsprozesse. Durch die Echtzeit-Abbildung der Prozesse in Planung, Steuerung und Kontrolle ermöglicht die Software eine optimale Organisation und hohe Flexibilität – beispielsweise für Just-in-Time (JiT) und Just-in-Sequence (JiS) Belieferungen. Dabei kommuniziert der Geschäftsbereich Produktion mit anderen SAP-Lösungen aus dem Management und optimiert dadurch die Leistungsfähigkeit der Software zusätzlich.

Sie kennen die SAP-Lösung für die Produktionsplanung noch unter dem Begriff „SAP PP“?

SAP hat das Modul PP unter S/4HANA in dem Geschäftsbereich Produktion bzw. Manufacturing vereint. PP wird unter SAP ERP ECC 6.0 ab 2028 bzw. 2030 nicht mehr gewartet. Bereiten Sie sich rechtzeitig auf den S/4HANA-Umstieg vor. Die erfahrenen IT-Berater von FIS stehen Ihnen gerne zur Seite.

Ihr Nutzen durch SAP S/4HANA Manufacturing

  • Produktion von besonders kleinen Losgrößen (z. B. Losgröße 1) mittels Variantenkonfiguration möglich
  • Echtzeit-Analysen informieren unmittelbar bei Produktions-Problemen und liefern Hinweise auf die Ursachen
  • Kürzere Produktionsdurchlaufzeiten sorgen für zufriedenere Kunden
  • Datenbasierte Simulationen der Produktion erlauben es vorab, mögliche Auswirkungen auf die Planungsaktivitäten zu prüfen

KOSTENLOSE WEBINAR-AUFZEICHNUNG

SAP S/4HANA Transition – So gelingt der Umstieg! (Webinar-Reihe)

Erfahren Sie mehr zur Vorbereitung und zu Umstiegsszenarien für Ihre Reise in die neue digitale Welt. Von der vorbereitenden Optimierung des Programmcodes bis zum Readiness-Check Ihrer IT-Architektur: Unsere dreiteilige Webinarserie gibt Ihnen konkrete Tipps und Lösungen für den sicheren Umstieg auf SAP S/4HANA.

Leistungsumfang der SAP Produktionsplanung

Die dargestellten Funktionalitäten stellen nur einen Ausschnitt aus dem umfangreichen Leistungsspektrum von SAP S/4HANA Manufacturing für die Fertigung dar. Gerne informieren Sie die SAP-Spezialisten von FIS über weitere Details.

  • Automatisierte Steuerung von Fertigung und Produktion
  • Kapazitätsplanung: Optimale Ausnutzung der Produktionskapazitäten
  • Reihenfolgensteuerung: Auftrags-Priorisierung bei ausgelasteter Produktion verhindert Engpässe
  • Programmplanung: Bestimmung von Art und Menge der Erzeugnisse innerhalb einzelner Planungsperioden
  • Verbesserte Auslastung durch Terminierung: Definition der Start- und Endtermine der einzelnen Arbeitsgänge ermöglicht es, kleine Auftragsprojekte um ein großes Projekt zu platzieren
  • Reduzierter Kapitaleinsatz: Zeitpunktgenaue Materialbereitstellung durch Just-in-Time- oder Just-in-Sequence-Belieferung
  • Bestimmung multipler Fertigungsverfahren, z. B. mehrstufige, Serien- oder Einzelfertigungen
  • Fertigungsbegleitende Qualitätsprüfung durch SAP Qualitätsmanagement

Was Sie wissen müssen über SAP S/4HANA

Optimierte Prozesse in der Produktion

Optimieren Sie mit der Einführung von SAP S/4HANA Manufacturing Ihre Fertigungsprozesse. FIS ist Ihr kompetenter Partner für die Produktionsplanung mit SAP S/4HANA. Bleiben Sie wettbewerbsfähig und machen Sie sich durch optimale Vernetzung fit für Industrie 4.0. Für detaillierte Informationen kontaktieren Sie die Berater von FIS telefonisch oder per E-Mail.