zurück

15.06.2018

SAP C/4HANA – SAP bündelt seine Software für kundenzentrierte Abteilungen im Unternehmen unter neuem Namen

SAP baut seine Aktivitäten rund um das Thema Marketing, Sales und Service weiter aus.

Die neue Lösungsfamilie, die vorher unter dem Beinamen Hybris bekannt war, wird nun unter dem Themengebiet SAP Customer Experience (SAP CX) mit dem Namen SAP C/4HANA weitergeführt. Als Spezialist für E-Commerce hat FIS bereits über 15 Jahre Erfahrung in diesem Gebiet und ist seit Anfang 2016 offizieller SAP-Vertriebspartner der zugehörigen Produkte. Auch die neuen C/4HANA-Lösungen können Unternehmen von FIS beziehen.

 

Die Lösungen der neuen Line of Product SAP CX basieren auf SAP S/4HANA bzw. der SAP Cloud Platform – deshalb auch der Name SAP C/4HANA. C steht hier für Customer, der im Mittelpunkt der einzelnen Lösungen steht. Die Zahl 4 soll die vierte Generation zum Ausdruck bringen. SAP C/4HANA steht für die Produkte SAP Commerce Cloud, SAP Marketing Cloud, SAP Sales Cloud, SAP Service Cloud und die SAP Customer Data Cloud. In diesem Zuge verschwinden die bisherigen SAP-Akquisitionen im CRM-Bereich (Hybris, Gigya, Callidus) aus der Öffentlichkeit. Auch der lang weiter verwendete Beiname Hybris, beispielsweise bei der E-Commerce-Lösung SAP Hybris Commerce, taucht nun nicht mehr im Produktnamen auf. Auch für Unternehmen, die den Schritt in die Public Cloud noch nicht wagen wollen, stehen die Produkte weiterhin als On-Premise-Lösung zur Verfügung.

 

Dirk Schneider, Head of Sales der Business Unit Smart Products bei der FIS GmbH: "Im Bereich Sales und Marketing geht der Trend klar in Richtung Cloud-Services und mobilen Zugriff auf Kundendaten und -vorgänge. Weil dazu auch umfassende Informationen aus der ERP-Welt gehören, ist die inhaltliche Verschmelzung und Namensangleichung mit SAP S/4HANA nur konsequent. Wir richten unsere Vertriebspartnerschaft darauf aus und bieten unseren Kunden umfangreiche Beratung zu den Lösungen und die Einführung der SAP C/4HANA-Produkte an."

 

Ziel der neuen Produktstrategie von SAP ist es, das Thema Kundenzentrierung noch enger mit SAP S/4HANA zu verschmelzen. Dies soll eine 360-Grad-Sicht auf Interessenten und Kunden ermöglichen, in dem auch kaufmännische (Finanz-, Handel-, Logistik-) Daten aus der ERP-Welt in die Customer Experience einfließen. Aus Sicht des Kunden soll beispielsweise der Kaufprozess – von der Recherche, über den Kauf bis hin zur Lieferung eines Produkts – ein einheitlicher und durchgängiger Prozess sein, sodass der Kunde nicht merkt, das verschiedene Abteilungen im Unternehmen daran beteiligt sind.

 

FIS bietet zum Thema Customer Experience und E-Commerce zusammen mit der Medienwerft eine umfassende Beratung und hilft Unternehmen eine E-Commerce-Strategie zu entwickeln. Während die Medienwerft als Experte für Marketing und E-Commerce bei der Gestaltung der Kaufanbahnung und des Onlineshops fungiert, hilft FIS bei der Integration der E-Commerce-Prozesse in das vorhandene ERP-System. FIS bietet außerdem Webinare und Whitepaper zu diesem Thema auf der Website an.

Seite weiterempfehlen

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns!