zurück

Geschäftsprozesse mit SAP S/4HANA erfolgreich digitalisieren

In Zeiten von Big Data sind Daten für Unternehmen ein neuer, wichtiger Produktionsfaktor. Die zu verarbeitenden Datenmengen sind enorm gestiegen. Daten, Kennzahlen und Prozesse müssen in Echtzeit analysiert werden, um die Kundenbedürfnisse besser zu verstehen und zu bedienen und somit eine fundierte Basis für zukünftige Entscheidungen zu bieten. Ein Großteil des Datenvolumens fällt dabei außerhalb des eigentlichen ERP-Systems an. Aufgrund der Flexibilität von Cloud-Lösungen auf Veränderungen des Marktes zu reagieren, ist deren Integration in die IT-Architektur ein perspektivisch wichtiger Baustein für Ihren Unternehmenserfolg. Die Echtzeit-ERP-Suite S/4HANA – basierend auf der In-Memory-Plattform HANA – ist hierfür die passende, zukunftsfähige ERP-Software, die immense Vorteile sowie neue, nutzerfreundliche Funktionen für Ihr Unternehmen mit sich bringt.

 

Was ist SAP S/4HANA?

SAP S/4HANA ist als praxiserprobte, flexible Software zum echten ERP-Suite-Maßstab für Unternehmen geworden. Die nächste Generation von SAP ERP wurde speziell für In-Memory-Computing auf Basis der SAP-HANA-Datenbank entwickelt. Zudem ist es auf das Arbeiten mit der rollenbasierten und intuitiven Nutzeroberfläche SAP Fiori zugeschnitten. SAP-Kunden haben bei der Einführung der neuen Business Suite die Wahl zwischen einer Cloud- oder On-Premise-Lösung, oder dem hybriden Ansatz.

Wichtige Keyfacts zur SAP S/4HANA-Suite

Ihre Vorteile beim Einsatz von SAP S/4HANA

 

  • Zukunft gestalten: Bringen Sie die Digitalisierung relevanter Geschäftsprozesse Ihres gesamten Unternehmens voran und machen Sie Ihr Business mit SAP S/4HANA fit für die Zukunft!
  • Planungssicherheit: Durch ein übersichtliches Reporting gewinnen Sie als Anwender einen klaren Überblick über unternehmensweite Ausgabemuster und betriebliche Entwicklungen.
  • Einblicke in Echtzeit: Analysieren Sie Geschäftsdaten und Kennzahlen festgelegter Zeiträume und nehmen Sie eine Auswertung von Veränderungen binnen Sekunden vor.
  • Kostensenkung: Durch den stark verringerten Speicherbedarf von SAP S/4HANA reduzieren Sie den Umfang Ihrer IT-Landschaft und Kapazitäten erheblich.
  • Absatzoptimierung: Nutzen Sie SAP S/4HANA zur einfachen Anpassung Ihrer Produktplatzierung an aktuelle Verkaufszahlen und Bestandsdaten. Hierdurch steigen Ihre Verkaufschancen und Fehlbestände lassen sich noch besser vermeiden.
  • Verbesserte Nutzerfreundlichkeit für den Anwender: Mit Bedienoberflächen, die Sie komfortabel auf allen Devices wie Smartphones oder Tablets nutzen können, erledigen Sie anfallende Aufgaben fortan ganz flexibel und mobil. verbessert sich die User Experience signifikant und es werden Informationen binnen Sekunden grafisch aufbereitet, damit Sie sofort und ortsunabhängig reagieren können.
  • Schlanke Technik: Die In-Memory-Datenbank SAP HANA baut auf einer einzigen zentralen Datenbasis auf. Dies hilft dabei großen Aufwand bei der Pflege, Sicherung und Zusammenführung von Daten zu reduzieren und schafft weiteres Potenzial für Kostenreduktionen.

Interessante Downloads

Whitepaper: Vier Empfehlungen für den Umstieg auf SAP S/4HANA – Wie sich Unternehmen jetzt vorbereiten können

Einführung von SAP S/4HANA – 5 Tipps vor dem Projektstart

Bei der Migration auf SAP S/4HANA gibt es konkrete Punkte, auf die Sie schon während der Planung achten können. Die Umsetzung dieser Tipps kommt Ihnen im späteren Transition-Projekt zugute und Sie können auch im Vorfeld, in Ihrem aktuellen SAP-System, von vielen nützlichen Funktionen der S/4HANA-Welt profitieren.

 

Mehr erfahren

Rechnungswesen und Controlling mit SAP S/4HANA Finance

Profitieren Sie mit einer SAP-Einführung im Rechnungswesen von den Vorteilen von SAP S/4HANA Finance: Rechnungsabschlüsse in Echtzeit, genaue Planungen und Prognosen, umfassende Analyse- und Reportingfunktionen.

 

Mehr erfahren

Der Aufbau von SAP S/4HANA

1) Was ist mit dem "digitalen" Kern in SAP S/4HANA gemeint?

Die "Digitalisierung von Geschäftsprozessen" wird oft unterschiedlich interpretiert. Viele denken zunächst an automatisiertes Management von Betriebsprozessen, wodurch manuelle Arbeitsschritte reduziert werden. Mit S/4HANA gehen die Möglichkeiten der Digitalen Transformation deutlich weiter, wodurch die Trennung des direkten Warenwirtschaftssystems und Ihrer digitalen Wertschöpfungsketten aufgehoben wird. Konkret bedeutet dies, dass Daten von Ihren Lieferanten, Geschäftspartnern, Kunden oder Maschinen in Echtzeit verarbeitet werden und zur direkten Nutzung bereitstehen. Alle gewonnenen Informationen fließen direkt in S/4HANA ein und können ganzheitlich automatisiert genutzt werden. Hierdurch werden Daten selbst zum Produktionsfaktor und sind somit Basis für Innovationen in Ihrem Business. Der digitale Kern ist also das Herzstück, das die Daten des Systems lösungsorientiert zum richtigen Zeitpunkt bereitstellt.

 

2) SAP S/4HANA – was ist das?
Mit SAP S/4HANA wird das bereits bekannt ERP-System bezeichnet, allerdings wurde es um die digitale Integration der Wertschöpfungskette des Unternehmens erweitert. Es ist der neue Name für die vertraute und weiterentwickelte ERP-Suite in der mittlerweile vierten ERP-Generation. Die Funktionen früherer Systeme stehen Ihnen als Kunde weiterhin zur Verfügung, wobei sie schrittweise ins neue HANA-Datenmodell überführt und um neue, verbesserte Funktionalitäten ergänzt werden. SAP-Kunden haben bei der Einführung der neuen SAP Business Suite die Wahl zwischen S/4HANA für den On-Premise-Einsatz, einer Lösung in der Cloud oder dem hybriden Ansatz.

 

3) Die Geschäftsbereichslösungen – was beschreiben sie?
Mit dieser Bezeichnung sind SAP S/4HANA-Lösungen gemeint, die alle Kernfunktionen von S/4HANA mit speziellen Lösungen aus dem SAP-Portfolio für den jeweiligen Geschäftsbereich, z. B. für Finance and Controlling, kombinieren.

Wie ist der Fahrplan der FIS-Lösungen für SAP S/4HANA?

Alle Produkte und Services von FIS werden stetig an die technologischen Innovationen und Entwicklungen angepasst und kontinuierlich weiterentwickelt. Jeder FIS-Experte hat Zugriff auf das Know-How von über 650 Mitarbeitern. Sämtliche FIS-Produkte weisen eine klare Strategie für das S/4HANA-Umfeld auf, sodass Sie als Kunde mit unseren Produkten und Lösungen alle Vorzüge des neuen ERP-Systems uneingeschränkt wahrnehmen können.

Welche Hilfe bietet FIS beim Umsteigen auf die Lösung SAP S/4HANA?

Zum einen hält FIS mit FIS/wws eine vollständige Branchenlösung speziell für den Technischen Großhandel – powered by SAP HANA – bereit. Diese wird von über 25.000 Nutzern erfolgreich im Unternehmen eingesetzt. Es warten mehr als 650 SAP-Experten der FIS-Gruppe auf Ihr Interesse, um auf Ihre spezifischen Bedürfnisse an eine integrierte SAP-Lösung einzugehen. Wie die Integration Ihrer Prozesse möglich wird und wie sich die In-Memory-Plattform SAP HANA grundlegend in Ihrem Business nutzen lässt, zeigt Ihnen FIS gerne durch eine unverbindliche, individuelle Erstberatung auf. Nehmen Sie Kontakt auf ein Experte von FIS setzt sich zeitnah mit Ihnen in Verbindung!

Downloads

Whitepaper: Vier Empfehlungen für den Umstieg auf SAP S/4HANA – Wie sich Unternehmen jetzt vorbereiten können

Webinar-Aufzeichnung: SAP S/4HANA Transition – Von der Planung und Vorbereitung zur Umsetzung (Teil 3)

Webinar-Aufzeichnung: SAP S/4HANA Transition – In 5 smarten Schritten den Umstieg vorbereiten (Teil 2)

Webinar-Aufzeichnung: SAP S/4HANA Transition – So gelingt der Umstieg! (Teil 1)

Sie haben noch weitere Fragen zur SAP S/4HANA-Integration oder möchten mehr über die allgemeinen Einsatzmöglichkeiten von SAP-Lösungen in Ihrem Unternehmen erfahren? Kontaktieren Sie FIS – die Experten helfen Ihnen gerne bei Ihrem Umstieg auf S/4HANA weiter!

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!

Martin Zidek
Martin Zidek
Head of Sales – Business Unit SAP, Technischer Großhandel und Industrie